Internet-Hit

Bewerber rennen Glasermeister nach coolem Facebook-Clip die Bude ein

+
Glasermeister Sterz sucht per Facebook-Video Azubis und landet einen Internet-Hit. 

Geestland - Mit einem Facebook-Video zur Suche nach neuen Azubis hat ein Glasermeister aus dem Kreis Cuxhaven einen echten Internet-Hit gelandet - nun kann er sich vor Bewerbungen kaum retten.

27 junge Leute meldeten sich bei Sven Sterz. "Bisher gibt es noch keine Favoriten", sagte Claudia Sterz, die Frau des Glasermeisters. Man wolle sich bei der Auswahl Zeit lassen und auch Bewerbern, die später ihre Unterlagen einreichten, eine Chance geben. 

Bis kommenden Montag 17.00 Uhr könnten Interessierte noch ihre Unterlagen abgeben. Dann werde man sich die Bewerbungen in Ruhe anschauen und Favoriten zum Probearbeiten einladen. Bis Ende März hofft die Glaserei, zwei geeignete Auszubildende gefunden zu haben.

In einem zweiten Clip zeigte sich Glasermeister Sterz beeindruckt von den vielen Bewerbern und bedankte sich für die Einsendungen. 

Der ursprüngliche Facebook-Beitrag seiner Glaserei aus Geestland wurde innerhalb einer Woche mehr als 2,5 Millionen Mal aufgerufen.

dpa/mke

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Aufgepasst: Das sind die acht häufigsten Irrtümer über Zecken

Aufgepasst: Das sind die acht häufigsten Irrtümer über Zecken

USA und Nordkorea verhandeln nach Gipfel-Absage weiter

USA und Nordkorea verhandeln nach Gipfel-Absage weiter

Holz in Flammen: Dichter Qualm über Diepholz

Holz in Flammen: Dichter Qualm über Diepholz

Böschungsfeuer an Bahnlinie bei Bothel

Böschungsfeuer an Bahnlinie bei Bothel

Meistgelesene Artikel

Massencrash: Tote und Verletzte nach mehreren Lastwagenunfällen in Niedersachsen

Massencrash: Tote und Verletzte nach mehreren Lastwagenunfällen in Niedersachsen

Ermittlungen gegen 55 linke Demonstranten nach Belagerung von Polizistenhaus

Ermittlungen gegen 55 linke Demonstranten nach Belagerung von Polizistenhaus

Feuer in Fabrik in Varel - Papier in Flammen

Feuer in Fabrik in Varel - Papier in Flammen

Kita-Finanzierung: Land unterstützt Kommunen mit Bundesmitteln

Kita-Finanzierung: Land unterstützt Kommunen mit Bundesmitteln

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.