Im Bahnhof Rastede

Betrunkener verletzt Zugbegleiterin

Rastede - Ein Betrunkener hat im Bahnhof in Rastede im Ammerland randaliert und eine Zugbegleiterin verletzt.

Wie die Polizei mitteilte, verschaffte sich der 61-Jährige am Freitag gewaltsam Zutritt zu der Bahn, indem er die Frau rüde zur Seite drängte. Dann schubste er sie, so dass die 32-Jährige Prellungen und Verletzungen im Gesicht und Oberkörper erlitt. Andere Fahrgäste und der Zugführer kamen der Frau zu Hilfe. Der Mann flüchtete danach zunächst, konnte aber kurze Zeit später von der Polizei verhaftet werden. dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Diego Costa rettet Spanien den Sieg

Diego Costa rettet Spanien den Sieg

Suárez führt Uruguay ins Achtelfinale

Suárez führt Uruguay ins Achtelfinale

WM 2018: Diese heißen Schlitten fahren Messi, Ronaldo und Co.

WM 2018: Diese heißen Schlitten fahren Messi, Ronaldo und Co.

Klimawandel in Jogis Wohlfühloase

Klimawandel in Jogis Wohlfühloase

Meistgelesene Artikel

Salmonellenwarnung für Bio-Eier im Supermarkt

Salmonellenwarnung für Bio-Eier im Supermarkt

Sommerwetter in Niedersachsen macht eine Pause

Sommerwetter in Niedersachsen macht eine Pause

Eltern in Niedersachsen zahlen ab August keine Kita-Gebühr mehr

Eltern in Niedersachsen zahlen ab August keine Kita-Gebühr mehr

Hochzeitsnacht endet mit Platzverweis und Strafanzeige

Hochzeitsnacht endet mit Platzverweis und Strafanzeige

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.