Betrunkener Vater bedroht Sohn mit Fleischermesser

Gifhorn - Mit einem Fleischermesser ist in der Nacht zu Donnerstag ein betrunkener Mann aus Gifhorn auf seinen Sohn losgegangen. Dabei drohte der 48-Jährige, ihn umzubringen.

Grund für den Angriff war nach Polizeiangaben ein Streit der beiden: Der 23 Jahre alte Sohn hatte den Vater aufgefordert, leiser zu sein, nachdem dieser kurz nach Mitternacht lautstark nach Hause gekommen war. Erst als die Mutter einschritt, ließ der Vater das Meser fallen. Der Mann wurde anschließend von der Polizei in Gewahrsam genommen und hat nun zwei Wochen Hausverbot. „Das ist eine bewährte Maßnahme und wird sehr oft gemacht bei häuslicher Gewalt“, sagte ein Polizeisprecher.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Fahrradkauf in Zeiten von Corona

Fahrradkauf in Zeiten von Corona

So kaufen Sie Neuwagen online

So kaufen Sie Neuwagen online

Im "Sterngebirge" das alte Portugal entdecken

Im "Sterngebirge" das alte Portugal entdecken

Was uns Souvenirs in Corona-Zeiten bedeuten

Was uns Souvenirs in Corona-Zeiten bedeuten

Meistgelesene Artikel

Schwere Unfälle auf der A1: Fahrbahn Richtung Hamburg stundenlang gesperrt

Schwere Unfälle auf der A1: Fahrbahn Richtung Hamburg stundenlang gesperrt

Soforthilfe für den lokalen Handel: Wir verschenken Werbeplätze auf kreiszeitung.de!

Soforthilfe für den lokalen Handel: Wir verschenken Werbeplätze auf kreiszeitung.de!

Freizeitparks in Niedersachsen verschieben Saisonstarts – ein Überblick

Freizeitparks in Niedersachsen verschieben Saisonstarts – ein Überblick

Corona in Niedersachsen: Lehrer sollen Notenübersichten für Zeugnisse vorbereiten

Corona in Niedersachsen: Lehrer sollen Notenübersichten für Zeugnisse vorbereiten

Kommentare