Feuerwehr eilt zur Hilfe

Betrunkener sitzt auf Hausdach fest

Lüneburg – Vom Dach eines Hauses in Lüneburg haben Feuerwehrleute einen betrunkenen Bewohner gerettet. Der 38-Jährige hatte sich in der Nacht ausgesperrt.

Bei dem Versuch, wieder ins Haus zu gelangen, kletterte er über ein Verkehrsschild auf das Gebäude in der Altstadt. Dabei verletzte er sich jedoch an der Hand, so dass er auf dem Dach fest saß, teilte ein Polizeisprecher am Montag mit. Per Handy rief der Mann Hilfe, die Feuerwehr konnte ihn mit einem Leiterwagen in Sicherheit bringen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa 

Das könnte Sie auch interessieren

ZDF gewinnt internationalen Emmy mit Serie über Neonazi-WG

ZDF gewinnt internationalen Emmy mit Serie über Neonazi-WG

Simbabwe: Regierungspartei leitet Mugabes Amtsenthebung ein

Simbabwe: Regierungspartei leitet Mugabes Amtsenthebung ein

Fotostrecke: Werder-Mitgliederversammlung 2017

Fotostrecke: Werder-Mitgliederversammlung 2017

Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter

Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter

Meistgelesene Artikel

Tödlicher Betriebsunfall auf der Meyer Werft

Tödlicher Betriebsunfall auf der Meyer Werft

Unbekannte töten Schaf auf Weide

Unbekannte töten Schaf auf Weide

Erstmals Frau als Landtagspräsidentin in Niedersachsen

Erstmals Frau als Landtagspräsidentin in Niedersachsen

Sturm „Herwart“ hat in Wäldern Millionenschaden angerichtet

Sturm „Herwart“ hat in Wäldern Millionenschaden angerichtet

Kommentare