Feuerwehr eilt zur Hilfe

Betrunkener sitzt auf Hausdach fest

Lüneburg – Vom Dach eines Hauses in Lüneburg haben Feuerwehrleute einen betrunkenen Bewohner gerettet. Der 38-Jährige hatte sich in der Nacht ausgesperrt.

Bei dem Versuch, wieder ins Haus zu gelangen, kletterte er über ein Verkehrsschild auf das Gebäude in der Altstadt. Dabei verletzte er sich jedoch an der Hand, so dass er auf dem Dach fest saß, teilte ein Polizeisprecher am Montag mit. Per Handy rief der Mann Hilfe, die Feuerwehr konnte ihn mit einem Leiterwagen in Sicherheit bringen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa 

Das könnte Sie auch interessieren

Diese überwältigenden kroatischen Inseln sollten Sie gesehen haben

Diese überwältigenden kroatischen Inseln sollten Sie gesehen haben

Schützenfest in Ossenbeck

Schützenfest in Ossenbeck

Gehalt: Zehn Berufe, in denen Sie super verdienen - ohne Chef zu sein

Gehalt: Zehn Berufe, in denen Sie super verdienen - ohne Chef zu sein

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Meistgelesene Artikel

Feuer zerstört mit Paletten und Autos gefüllte Lagerhalle

Feuer zerstört mit Paletten und Autos gefüllte Lagerhalle

Einbrecher fesseln Paar und rauben Bargeld

Einbrecher fesseln Paar und rauben Bargeld

Niedersachsens Meisterprämie wird zum Nachfrage-Hit

Niedersachsens Meisterprämie wird zum Nachfrage-Hit

16-Jährige in Barsinghausen getötet - DNA-Spuren von Verdächtigem

16-Jährige in Barsinghausen getötet - DNA-Spuren von Verdächtigem

Kommentare