Betrunkener Radfahrer kollidiert mit Hund

Braunschweig - Ein sturzbetrunkener Radfahrer ist in Braunschweig mit einem Hund zusammengestoßen. Der 72-Jährige hatte 3,1 Promille und verletzte sich bei dem Sturz am Dienstagabend an der Hand und am Knie, wie ein Polizeisprecher am Mittwoch sagte.

Der Unfallhergang ist allerdings unklar. Der Radler sagt, der Hund sei plötzlich über den Radweg gelaufen, und er sei über die Leine gestürzt. Der Hundehalter erzählt eine andere Version. Demnach sei der Radler in Schlangenlinien gefahren, dabei auf den Gehweg geraten und mit dem Hund zusammengestoßen. Das Tier blieb unverletzt. dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Laura Siegemund verletzt sich in Nürnberg schwer

Laura Siegemund verletzt sich in Nürnberg schwer

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Meistgelesene Artikel

Feuer auf Tankstellengelände 

Feuer auf Tankstellengelände 

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

Kommentare