Betrunkener Lastwagenfahrer nutzt A1 auf voller Breite

Vechta  - Ein sturzbetrunkener Lastwagenfahrer ist mit seinem Sattelzug Schlangenlinien über die gesamte Breite der A1 gefahren und konnte von der Polizei nur mit Mühe gestoppt werden.

Der 34 Jahre alte Mann war auf dem Weg von Sachsen-Anhalt in die Niederlande, als er am Freitagmachmittag beim Ahlhorner Dreieck auffiel. Erst mit mehreren Streifenwagen gelang es, die Fuhre mit 24 Tonnen Milchpulver zu stoppen. Anschließend sei der Mann beinahe aus dem Fahrerhaus gefallen, berichtete die Polizei am Samstag. Ein Atemalkoholtest ergab 1,99 Promille. Am Abend wurde der Sattelzug und der nach Einschätzung der Beamten jetzt arbeitslose Fahrer vom niederländischen Spediteur abgeholt. Den Führerschein des 34-Jährigen beschlagnahmte die Polizei. Den Mann erwartet ein Strafverfahren.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Wie sinnvoll sind City-Pässe?

Wie sinnvoll sind City-Pässe?

Die unberührte Westküste Südafrikas

Die unberührte Westküste Südafrikas

Trump kündigt Sanktionen gegen Türkei an

Trump kündigt Sanktionen gegen Türkei an

Lange Haft für Kataloniens Separatistenführer

Lange Haft für Kataloniens Separatistenführer

Meistgelesene Artikel

Polizei-Razzia in Bordell: Beamte befreien Zwangsprostituierte aus Versteck

Polizei-Razzia in Bordell: Beamte befreien Zwangsprostituierte aus Versteck

Huhn gerissen: Unbekanntes Tier mit Silvesterknaller verscheucht

Huhn gerissen: Unbekanntes Tier mit Silvesterknaller verscheucht

US-Armee fährt durch Niedersachsen: Konvois donnern über die A2

US-Armee fährt durch Niedersachsen: Konvois donnern über die A2

Hausparty in Hannover eskaliert: Bewusstloser liegt auf Straßenbahngleisen

Hausparty in Hannover eskaliert: Bewusstloser liegt auf Straßenbahngleisen

Kommentare