Mit 1,63 Promille auf Gleise gelaufen

Mit ausgebreiteten Armen IC auf freier Strecke gestoppt

Haßbergen - Ein sturzbetrunkener Fußgänger hat auf der Bahnstrecke Hannover - Bremen einen IC zum Halten gezwungen. Der 27-Jährige war am Dienstagabend in der Nähe von Haßbergen (Landkreis Nienburg) mit ausgebreiteten Armen über die Gleise gelaufen, als sich der Zug näherte.

Dies teilte die Bundespolizei in Hannover mit. Der Lokführer löste eine Schnellbremsung aus und brachte den IC nach rund 400 Metern zum Stehen. Der 27-Jährige blieb unverletzt. Der 40 Jahre alte Lokführer dagegen erlitt einen Schock und musste abgelöst werden.

Polizeibeamte nahmen den 27-Jährigen vorläufig fest. Beim Atemalkoholtest brachte er es auf 1,63 Promille. Zu seinem Motiv habe der Mann keine Angaben gemacht, sagte ein Polizeisprecher. Gegen den Trunkenbold wird jetzt wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr ermittelt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Mega-Zoff nach Ekel-Prüfung - So war Tag Zehn im Dschungelcamp

Mega-Zoff nach Ekel-Prüfung - So war Tag Zehn im Dschungelcamp

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Meistgelesene Artikel

Angebliche Erpressung von Aldi Nord: Methanol im Orangensaft? 

Angebliche Erpressung von Aldi Nord: Methanol im Orangensaft? 

Bombe im Harburger Hafen entschärft 

Bombe im Harburger Hafen entschärft 

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Taxifahrer stirbt nach Unfall 

Taxifahrer stirbt nach Unfall 

Kommentare