Betrunkener kracht mit Auto in Linienbus - drei Verletzte

Osnabrück - Ein betrunkener Autofahrer ist am Freitagabend in Osnabrück mit einem Linienbus zusammengestoßen und danach von der Unfallstelle geflüchtet.

Wie ein Sprecher des Verkehrsunfalldienstes sagte, war der Mann gegen 21.55 Uhr beim Linksabbiegen von seiner Spur abgekommen und frontal gegen den Bus gefahren. Zwei Insassen und der Autofahrer wurden dabei verletzt. Noch vor Eintreffen der Polizei flüchtete der 27-Jährige zu Fuß, wurde jedoch kurze Zeit später auf einem Firmengelände aufgegriffen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von zwei Promille. Eine Blutprobe wurde angeordnet, die Polizei ermittelt.  dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Der Montag auf dem Bremer Freimarkt

Der Montag auf dem Bremer Freimarkt

Ägyptische Assassinen und Prinzessinnen retten mit Mario

Ägyptische Assassinen und Prinzessinnen retten mit Mario

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Meistgelesene Artikel

Internationale Begegnungsstätte in Bergen steht auf der Kippe

Internationale Begegnungsstätte in Bergen steht auf der Kippe

Identität einer in Lingen entdeckten Leiche geklärt

Identität einer in Lingen entdeckten Leiche geklärt

Wohnhaus und Garage brennen aus - Schaden im sechsstelligen Bereich

Wohnhaus und Garage brennen aus - Schaden im sechsstelligen Bereich

Kultusministerin Heiligenstadt zieht sich aus ihrem Amt zurück

Kultusministerin Heiligenstadt zieht sich aus ihrem Amt zurück

Kommentare