Betrunkener kracht mit Auto in Linienbus - drei Verletzte

Osnabrück - Ein betrunkener Autofahrer ist am Freitagabend in Osnabrück mit einem Linienbus zusammengestoßen und danach von der Unfallstelle geflüchtet.

Wie ein Sprecher des Verkehrsunfalldienstes sagte, war der Mann gegen 21.55 Uhr beim Linksabbiegen von seiner Spur abgekommen und frontal gegen den Bus gefahren. Zwei Insassen und der Autofahrer wurden dabei verletzt. Noch vor Eintreffen der Polizei flüchtete der 27-Jährige zu Fuß, wurde jedoch kurze Zeit später auf einem Firmengelände aufgegriffen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von zwei Promille. Eine Blutprobe wurde angeordnet, die Polizei ermittelt.  dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

„Hoya ist mobil“ 2017

„Hoya ist mobil“ 2017

Treckertreffen in Dreeke

Treckertreffen in Dreeke

Meistgelesene Artikel

19-Jährige bei Autounfall in Cuxhaven ums Leben gekommen

19-Jährige bei Autounfall in Cuxhaven ums Leben gekommen

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

Kommentare