Ein einfahrender Metronom näherte sich bereits

Mann rettet Betrunkenen vom Bahngleis

Uelzen - Ein Betrunkener stürzt auf die Bahngleise als sich ein einfahrender Metronom nähert. Dank des mutigen Einsatzes eines Mannes wurde eine große Tragödie verhindert.

Am Mittwochnachmittag ist ein 29-jähriger Mann im Hundertwasserbahnhof ins Gleis gefallen. Ein 32-Jähriger handelte schnell und wuchtete den 29-Jährigen zurück auf den Bahnsteig, bevor ein einfahrender Metronom ihn möglicherweise überrollt hätte. Dem Retter ist der 29-Jährige schon in der Bahnhofshalle aufgefallen, weil er betrunken wirkte. Auf dem Bahnsteig sieht er ihn erneut:  Er tritt versehentlich ins Leere und stürzt auf die Schiene. Beim Aufstehen stürzt er erneut und fällt mit dem Kopf gegen die Bahnsteigkante und bleibt regungslos liegen. Dank des couragierten Einsatzes des Helfers kam der 29-Jährige mit Prellungen und einer Kopfverletzung davon, die im Krankenhaus behandelt wurden.

Erst später wird dem Retter aus Bleckede klar, dass er wohl gerade ein Leben gerettet hat. Vorwürfe, weil sonst keiner geholfen hat, macht er niemandem: "Das ging alles so schnell. Am Unfallort stand eine große Reisegruppe älterer Menschen. Sie hätten es wohl nicht schaffen können - und ungefährlich war die Aktion auch nicht, als der Zug kurz darauf einfuhr."

Bundespolizeisprecher Holger Jureczko lobt den Einsatz: "Courage zeigen, Leben retten - alles richtig gemacht. In vergleichbaren Situationen sollte man nicht zögern, auch alkoholisierte Menschen auf den Sicherheitsabstand der "weißen Linie" hinzuweisen. Bei Personen in den Gleisen muss eine Bahnstrecke sofort gesperrt werden: Telefon 110, oder - besonders aus fahrenden Zügen - die Hotline der Bundespolizei unter 0800 / 6 888 000."

Rubriklistenbild: © dpa

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

„Hoya ist mobil“ 2017

„Hoya ist mobil“ 2017

Treckertreffen in Dreeke

Treckertreffen in Dreeke

Meistgelesene Artikel

19-Jährige bei Autounfall in Cuxhaven ums Leben gekommen

19-Jährige bei Autounfall in Cuxhaven ums Leben gekommen

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

Kommentare