Schaden von 10.000 Euro

Betrunkener fährt in Verteilerkasten: Stromausfall

Hameln - Ein betrunkener 23-Jähriger ist in Hameln mit seinem Auto gegen einen Stromverteilerkasten und eine Mauer geprallt. Er hat für einen stundenlangen Stromausfall gesorgt.

In den umliegenden Haushalten ging nach der Unfall-Fahrt am Sonntagmorgen über Stunden nichts mehr, teilte die Polizei am Montag mit. Der 23-Jährige wurde leicht verletzt in eine Klinik gebracht. Bei ihm wurden 1,5 Promille bei einem Atemalkoholtest gemessen. Der Schaden beläuft sich auf mindestens 10.000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Ortsbrandmeister Jonas Baum zeigt Rettungszentrum in Angelse

Ortsbrandmeister Jonas Baum zeigt Rettungszentrum in Angelse

Dauerregen lässt Pegel steigen

Dauerregen lässt Pegel steigen

So verzichten Sie im Alltag auf unnötig viel Plastik

So verzichten Sie im Alltag auf unnötig viel Plastik

Ford Fiesta im Test: König der Kleinwagen

Ford Fiesta im Test: König der Kleinwagen

Meistgelesene Artikel

Hoverboard-Nutzern drohen hohe Strafen

Hoverboard-Nutzern drohen hohe Strafen

56-Jährige vergisst Zapfpistole aus dem Auto zu ziehen

56-Jährige vergisst Zapfpistole aus dem Auto zu ziehen

Nach Ehestreit in Nachbarhaus gefahren

Nach Ehestreit in Nachbarhaus gefahren

Ein Mann stirbt bei Unwettern in Niedersachsen

Ein Mann stirbt bei Unwettern in Niedersachsen

Kommentare