1. Startseite
  2. Lokales
  3. Niedersachsen

Betrunken: Audi-Fahrer (35) crasht in Auto und verletzt 26-Jährige schwer

Erstellt:

Von: Fabian Raddatz

Kommentare

Unfall
Bei einem Unfall bei Celle wurden am Freitagabend fünf Menschen verletzt, eine Frau schwer. (Symbolbild) © Carsten Rehder/dpa

Ein 35-Jähriger knallt mit seinem Audi bei Celle in den Wagen einer 26-Jährigen und verletzt sie schwer. Später stellt sich heraus, dass der Mann getrunken hatte.

Celle – Eine 26-jährige Autofahrerin musste am Freitagabend, 4. Februar 2022, mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden, nachdem ein betrunkener Audifahrer in ihren Wagen gekracht war. Nach Angaben der Polizei war der 35-Jährige in Richtung Ahnsbeck unterwegs, als er in einer Linkskurve in den Gegenverkehr geriet und mit dem Wagen der 26-Jährigen kollidierte.

Die Frau soll noch versucht haben, auszuweichen. Der 35-jährige Audifahrer und seine drei Mitinsassen wurden nur leicht verletzt. „Während der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass neben den Insassen auch der Fahrzeugführer alkoholisiert war“, sagte ein Polizeisprecher. Die Polizei leitete ein entsprechendes Ermittlungsverfahren ein.

Bei Celle: Betrunkener Audifahrer (35) crasht in Auto – Alkohol auch Ursache für Rettungswagen-Unfall

Schwerer Unfall auch in Bad Rothenfelde, dort krachte ebenfalls ein betrunkener Autofahrer in einen Rettungswagen auf Einsatzfahrt. Auch das Unwetter in Niedersachsen sorgte am Wochenende für zahlreiche Unfälle auf den Straßen. Durch Glatteis auf der A1 kam es zu sechs Unfällen innerhalb einer Stunde. * kreiszeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare