Verdächtiger Gegenstand

Angst vor Anschlag - Polizei räumt Berufsschule Osnabrück

Osnabrück - Aus Sorge vor einem Anschlag hat die Polizei am Donnerstag eine Berufsschule in Osnabrück räumen lassen. Das Gebäude wurde durchsucht, allerdings entdeckten die Polizisten dabei nichts Verdächtiges.

Anlass für die Aktion war ein Hinweis gewesen, dass zwei Menschen mit einem verdächtigen Gegenstand die Schule betreten haben sollten. „Man kann nicht ausschließen, dass es sich bei dem Gegenstand um eine Waffe gehandelt hat“, sagte Polizeisprecher Georg Linke. Woher der Hinweis kam, konnte er nicht sagen. Die Suche nach den Verdächtigen werde fortgesetzt, sagte er. dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Meistgelesene Artikel

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Drittes Elefantenbaby in Hannover geboren

Drittes Elefantenbaby in Hannover geboren

Per Haftbefehl gesucht: Polizei nimmt 26-Jährigen am Bahnhof fest

Per Haftbefehl gesucht: Polizei nimmt 26-Jährigen am Bahnhof fest

Kommentare