Polizei geht nicht von Fremdverschulden aus

Bergungsteam findet Leiche eines 81-Jährigen in Bauernhof-Ruine

Könau - Bei einem in der ausgebrannten Ruine eines Bauernhofes im Landkreis Uelzen entdeckten Toten handelt es sich wahrscheinlich um den 81 Jahre alten Besitzer. Das teilte ein Polizeisprecher am Montag mit.

Erst beim Einsatz eines Bergungsteams mit Kran sei der Leichnam im Wrestedter Ortsteil Könau gefunden worden. Wegen akuter Einsturzgefahr war es nicht möglich, das Gebäude zu betreten. 

Die Feuerwehr hatte am Sonntag ein Übergreifen der Flammen auf eine Scheune verhindern können. In Absprache mit der Polizei musste das Wohngebäude niedergerissen werden. Die Löscharbeiten wurden noch am Montag fortgesetzt. 

Ein Fremdverschulden ist laut Polizei als Brandursache eher unwahrscheinlich. Der Sachschaden liegt nach ersten Schätzungen bei mehr als 200.000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © Mediengruppe Kreiszeitung / Sigi Schritt

Das könnte Sie auch interessieren

Jugend-Challenge in Verden - der Sonntag

Jugend-Challenge in Verden - der Sonntag

Stimmiges Ambiente und handfeste Livemusik im Rotenburger Ronululu

Stimmiges Ambiente und handfeste Livemusik im Rotenburger Ronululu

Selena Gomez zeigt sich bei ungewohnt ernsten American Music Awards blond

Selena Gomez zeigt sich bei ungewohnt ernsten American Music Awards blond

Wie werde ich Notfallsanitäter/in?

Wie werde ich Notfallsanitäter/in?

Meistgelesene Artikel

Brennende Lastwagen in Emstek: LKA übernimmt Ermittlungen

Brennende Lastwagen in Emstek: LKA übernimmt Ermittlungen

Aidshilfe kämpft für angstfreien Umgang mit HIV-Positiven

Aidshilfe kämpft für angstfreien Umgang mit HIV-Positiven

Computermodernisierung macht 135 Polizisten für Fahndungsarbeit frei

Computermodernisierung macht 135 Polizisten für Fahndungsarbeit frei

Steinbruch-Arbeiter möglicherweise bei Sprengung schwer verletzt

Steinbruch-Arbeiter möglicherweise bei Sprengung schwer verletzt

Kommentare