Fahndung in sozialen Netzwerken

Känguru springt durch Bergen: Polizei fängt Beuteltier

+
Ein Känguru auf Abwegen.

Bergen - Ein Känguru ist am Dienstag in Bergen (Landkreis Celle) gefangen worden. Das Beuteltier sei zunächst am späten Montagabend in der Stadt gesichtet worden, teilte eine Polizeisprecherin mit.

„Der Meldende konnte dieses den staunenden Polizeibeamten mit einem Video belegen„, sagte sie. In der Nacht wurde es mehrmals an der B3 gesehen. Am Vormittag entdeckten Polizeibeamte dann eine entsprechende Suchmeldung in sozialen Netzwerken. 

Zusammen mit den Haltern konnte das Känguru schließlich eingefangen werden. Nun prüft das Kreisveterinäramt, ob die Haltung des Tieres ausreichend artgerecht ist.


dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Niederländisches Königspaar besucht Potsdam

Niederländisches Königspaar besucht Potsdam

800 Polizisten durchsuchen "Al-Salam-313"-Objekte

800 Polizisten durchsuchen "Al-Salam-313"-Objekte

Jetzt wird das ganze Jahr rumgegurkt

Jetzt wird das ganze Jahr rumgegurkt

Genesis G70 im ersten Test: Außenseiter im feinen Zwirn

Genesis G70 im ersten Test: Außenseiter im feinen Zwirn

Meistgelesene Artikel

Polizei sucht vermisste Kinder: Zwei Leichen im Gartenteich entdeckt

Polizei sucht vermisste Kinder: Zwei Leichen im Gartenteich entdeckt

Starkregen in Niedersachsen: Klinik Helmstedt räumt Intensivstation

Starkregen in Niedersachsen: Klinik Helmstedt räumt Intensivstation

Keiner will es gewesen sein: Unfall mit Überschlag, aber ohne Fahrer

Keiner will es gewesen sein: Unfall mit Überschlag, aber ohne Fahrer

Feuer an einer Moschee in Lohne

Feuer an einer Moschee in Lohne

Kommentare