Fahndung in sozialen Netzwerken

Känguru springt durch Bergen: Polizei fängt Beuteltier

+
Ein Känguru auf Abwegen.

Bergen - Ein Känguru ist am Dienstag in Bergen (Landkreis Celle) gefangen worden. Das Beuteltier sei zunächst am späten Montagabend in der Stadt gesichtet worden, teilte eine Polizeisprecherin mit.

„Der Meldende konnte dieses den staunenden Polizeibeamten mit einem Video belegen„, sagte sie. In der Nacht wurde es mehrmals an der B3 gesehen. Am Vormittag entdeckten Polizeibeamte dann eine entsprechende Suchmeldung in sozialen Netzwerken. 

Zusammen mit den Haltern konnte das Känguru schließlich eingefangen werden. Nun prüft das Kreisveterinäramt, ob die Haltung des Tieres ausreichend artgerecht ist.


dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Werder Abschlusstraining

Werder Abschlusstraining

Thaibox-Seminar in Ehrenburg

Thaibox-Seminar in Ehrenburg

Hobbykünstler-Ausstellung in der KGS Leeste

Hobbykünstler-Ausstellung in der KGS Leeste

Tausende Demonstranten in Simbabwe fordern Mugabes Rücktritt

Tausende Demonstranten in Simbabwe fordern Mugabes Rücktritt

Meistgelesene Artikel

Der erste Schnee im Harz ist da

Der erste Schnee im Harz ist da

Frachter beschädigt Pier in Brake

Frachter beschädigt Pier in Brake

Wintersportler im Harz müssen noch warten

Wintersportler im Harz müssen noch warten

Mann fährt mit Kleinkindern auf der Ladefläche seines Transporters

Mann fährt mit Kleinkindern auf der Ladefläche seines Transporters

Kommentare