Polizei schnappt Autofahrer

Mit 770.000 Euro im Tank unterwegs

Osnabrück - Mit 770.000 Euro im Tank ist ein Autofahrer  in der Grafschaft Bentheim geschnappt worden. Nun wird gegen ihn wegen des Verdachts der Geldwäsche ermittelt.

Zollfahnder und Polizisten hatten in Gildehaus Autofahrer nach dem Grenzübertritt überprüft. Bei der Kontrolle gab der Mann zunächst nur an, 3.000 Euro Bargeld dabei zu haben. Im Handschuhfach fanden die Beamten weitere 4.550 Euro, bei einer Untersuchung in einer Fachwerkstatt wurden schließlich 28 eingeschweißte Pakete mit insgesamt 770.000 Euro entdeckt, die professionell im Fahrzeugtank versteckt worden waren, teilte die Polizei Osnabrück am Freitag mit.

Bei der Kontrollaktion wurden bei anderen Autofahrern auch Rauschgift, Messer und gefälschte Führerscheine sichergestellt. Insgesamt wurden 15 Verdächtige vorläufig festgenommen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Geiselnahme im Kölner Hauptbahnhof beendet

Geiselnahme im Kölner Hauptbahnhof beendet

Google Pixel 3 und Pixel 3 XL im Test

Google Pixel 3 und Pixel 3 XL im Test

GroKo konzentriert sich nach Bayern-Debakel auf Hessen-Wahl

GroKo konzentriert sich nach Bayern-Debakel auf Hessen-Wahl

Geiselnahme am Kölner Hauptbahnhof - Bilder vom Einsatzort

Geiselnahme am Kölner Hauptbahnhof - Bilder vom Einsatzort

Meistgelesene Artikel

Auto fährt über Leitplanke und prallt gegen Lärmschutzwall

Auto fährt über Leitplanke und prallt gegen Lärmschutzwall

Millionenschaden bei Feuer in Windkraftanlage

Millionenschaden bei Feuer in Windkraftanlage

Neuer Emsfähre geht der Sprit aus - Passagiere helfen mit Notpaddeln

Neuer Emsfähre geht der Sprit aus - Passagiere helfen mit Notpaddeln

Betrunkener Lkw-Fahrer trinkt in Polizeikontrolle einfach weiter

Betrunkener Lkw-Fahrer trinkt in Polizeikontrolle einfach weiter

Kommentare