1. Startseite
  2. Lokales
  3. Niedersachsen

Beil-Attacke in Wilhelmshaven: Polizei fasst 33-Jährigen

Erstellt:

Von: Marcel Prigge

Kommentare

 Ein Streifenwagen der Polizei
Die Polizei konnte am Mittwoch, 15. Juni 2022, einen 33-jährigen Mann festnehmen, der in Wilhelmshaven seine Ex-Partnerin sowie Passanten mit einem Beil attackierte. (Symbolbild) © Fotostand/Gelhot/Imago

Ein 33-jähriger Mann hat in Wilhelmshaven seine ehemalige Lebensgefährtin mit einem Beil attackiert. Anschließend ist er geflüchtet. Am Mittwochabend, 15. Juni 2022, teilte die Polizei mit, dass der Mann gefasst wurde.

Wilhelmshaven – Ein 33-Jähriger hat am Dienstag, 14. Juni 2022, in einem Geschäft in Wilhelmshaven seine Ex-Freundin sowie Unbeteiligte mit einem Beil angegriffen. Wie die Polizei mitteilt, wurde der Mann am Mittwochabend gefasst.

Beil-Attacke in Wilhelmshaven: Polizei fasst 33-jährigen Mann

Bei dem Beil-Angriff wurde seine Ex-Partnerin leicht verletzt. Sie musste in einer Klinik operiert werden. Mittlerweile sei sie aber schon wieder entlassen worden. Nach Angaben der Polizei bestand für die Frau keine Lebensgefahr. Andere Personen seien laut Polizei unverletzt geblieben, auch weil Passanten in das Geschehen eingegriffen hatten.

Zeugen haben gegenüber der Polizei behauptet, dass der 33-Jährige in seine Wohnung geflüchtet sei. Die Beamten stellten jedoch fest, dass sich der Gesuchte nicht in der Wohnung verschanzt hatte. Am Mittwochabend gab die Polizei bekannt, dass der Mann festgenommen wurde.

Weitere Blaulichtmeldungen: Wolf attackiert Schafherde / 13-Jähriger angefahren / Flugzeug notgelandet

Zu einer Wolfsattacke, bei dem 25 Tiere angegriffen wurden, ist es in der Nacht zu Mittwoch, 15. Juni 2022 in Schwanewede gekommen. Drei Tiere mussten durch einen Tierarzt eingeschläfert werden. Die Weideanlage war durch einen Elektrozaun gesichert.

Im Landkreis Rotenburg ist es am Dienstagnachmittag, 14. Juni 2022, zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Auf der Dorfstraße in Sandbostel wurde ein 13-jähriger Radfahrer angefahren und dabei schwer verletzt. Er musste mit einem Rettungshubschrauber in das Klinikum Bremen-Mitte geflogen werden.

Ein kurioser Zwischenfall ereignete sich am Dienstag, 14. Juni 2022, gegen 1929 Uhr in der Gemeinde Hude. Ein 28-jähriger Pilot war mit seinem Co-Piloten in einer Fuji FA 200 auf dem Flugplatz der Insel Wangerooge gestartet und wollte nach Detmold fliegen. Auf dem Weg ging dem Sportflugzeug allerdings der Sprit aus, es musste notlanden.

Auch interessant

Kommentare