Gartenarbeiten und Zündeleien

Ursache für zwei Brände im Landkreis Cuxhaven geklärt

Bad Bederkesa/Hagen - Der Brand eines Autohauses am vergangenen Montag in Bad Bederkesa im Landkreis Cuxhaven ist durch Gartenarbeiten eines Mitarbeiters ausgelöst worden.

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, breiteten sich die Flammen zunächst unbemerkt hinter einer Verkleidung des Gebäudes aus. Das Feuer griff dann auf den gesamten Betrieb über und verursachte einen geschätzten Schaden von mehr als einer Million Euro.

Der Brand in einer Flüchtlingsunterkunft in Hagen ebenfalls am Montag ist den Ermittlungen zufolge auch auf menschliche Ursachen zurückzuführen. Zwei kleine Kinder, die mit ihren Familien in dem Zehn-Parteien-Haus wohnten, hätten im Dachgeschoss mit Feuerzeugen gespielt, sagte ein Polizeisprecher. Die Flammen griffen auf das gesamte Haus über und richteten einen Schaden von mindestens 500.000 Euro an. Verletzt wurde niemand.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Historischer Tag: Frauen dürfen in Saudi-Arabien Auto fahren

Historischer Tag: Frauen dürfen in Saudi-Arabien Auto fahren

The Prodigy am Samstag auf dem Hurricane

The Prodigy am Samstag auf dem Hurricane

Hurricane: Die Acts am Samstag

Hurricane: Die Acts am Samstag

"Pure Erleichterung" bei Löw-Team

"Pure Erleichterung" bei Löw-Team

Meistgelesene Artikel

Hochzeitsnacht endet mit Platzverweis und Strafanzeige

Hochzeitsnacht endet mit Platzverweis und Strafanzeige

Eltern in Niedersachsen zahlen ab August keine Kita-Gebühr mehr

Eltern in Niedersachsen zahlen ab August keine Kita-Gebühr mehr

Heiß und heftig: Der Klimawandel kommt nach Niedersachsen

Heiß und heftig: Der Klimawandel kommt nach Niedersachsen

Mit 16 ans Steuer - Niedersachsen will Vorreiter sein

Mit 16 ans Steuer - Niedersachsen will Vorreiter sein

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.