Gartenarbeiten und Zündeleien

Ursache für zwei Brände im Landkreis Cuxhaven geklärt

Bad Bederkesa/Hagen - Der Brand eines Autohauses am vergangenen Montag in Bad Bederkesa im Landkreis Cuxhaven ist durch Gartenarbeiten eines Mitarbeiters ausgelöst worden.

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, breiteten sich die Flammen zunächst unbemerkt hinter einer Verkleidung des Gebäudes aus. Das Feuer griff dann auf den gesamten Betrieb über und verursachte einen geschätzten Schaden von mehr als einer Million Euro.

Der Brand in einer Flüchtlingsunterkunft in Hagen ebenfalls am Montag ist den Ermittlungen zufolge auch auf menschliche Ursachen zurückzuführen. Zwei kleine Kinder, die mit ihren Familien in dem Zehn-Parteien-Haus wohnten, hätten im Dachgeschoss mit Feuerzeugen gespielt, sagte ein Polizeisprecher. Die Flammen griffen auf das gesamte Haus über und richteten einen Schaden von mindestens 500.000 Euro an. Verletzt wurde niemand.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Proteste gegen Neonazi-Aufmarsch zum Tod von Rudolf Heß

Proteste gegen Neonazi-Aufmarsch zum Tod von Rudolf Heß

Triatholon beim TSV Eystrup

Triatholon beim TSV Eystrup

Genua nimmt Abschied von den Opfern des Brückeneinsturzes

Genua nimmt Abschied von den Opfern des Brückeneinsturzes

La Strada in Rotenburg - der Eröffnungsabend 

La Strada in Rotenburg - der Eröffnungsabend 

Meistgelesene Artikel

Achtjähriger beobachtet Unfall und rettet Frau wohl das Leben

Achtjähriger beobachtet Unfall und rettet Frau wohl das Leben

Jugendherberge wegen Haschgebäck geräumt

Jugendherberge wegen Haschgebäck geräumt

Niedersächsische Straßenbehörde schließt Unglück wie in Genua aus

Niedersächsische Straßenbehörde schließt Unglück wie in Genua aus

720. Stoppelmarkt in Vechta startet mit Festumzug

720. Stoppelmarkt in Vechta startet mit Festumzug

Kommentare