Drei Polizisten bei Einsätzen in Leer leicht verletzt

Leer - Bei zwei Polizeieinsätzen in Leer sind in der Nacht zum Sonntag drei Beamte leicht verletzt worden. Ein Polizist erlitt Schnittverletzungen am Hals, als er beim Versuch, einen Randalierer festzunehmen, mit dem Mann in die Scheibe eines Cafés stürzte.

Der 28-Jährige hatte zunächst in der Wohnung seiner Freundin randaliert, ehe er die Heckscheibe eines Polizeiwagens einschlug. Kurze Zeit später wurde er dann von mehreren Polizisten vor dem Café gestellt, wie die Polizei Leer mitteilte. Die anderen beiden Beamten erlitten leichte Verletzungen, als sie einen 22-jährigen Betrunkenen wegen einer vorangegangenen Körperverletzung in Gewahrsam nahmen. dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Krause-Sause in der Halle 7

Krause-Sause in der Halle 7

Krause-Sause in der Halle 7

Krause-Sause in der Halle 7

Meistgelesene Artikel

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Mann sticht im Streit auf 40-Jährigen ein - Festnahme

Mann sticht im Streit auf 40-Jährigen ein - Festnahme

Motorradfahrer stirbt bei Zusammenstoß

Motorradfahrer stirbt bei Zusammenstoß

SPD siegt und steht vor schwierigen Koalitionsgesprächen

SPD siegt und steht vor schwierigen Koalitionsgesprächen

Kommentare