Drei Polizisten bei Einsätzen in Leer leicht verletzt

Leer - Bei zwei Polizeieinsätzen in Leer sind in der Nacht zum Sonntag drei Beamte leicht verletzt worden. Ein Polizist erlitt Schnittverletzungen am Hals, als er beim Versuch, einen Randalierer festzunehmen, mit dem Mann in die Scheibe eines Cafés stürzte.

Der 28-Jährige hatte zunächst in der Wohnung seiner Freundin randaliert, ehe er die Heckscheibe eines Polizeiwagens einschlug. Kurze Zeit später wurde er dann von mehreren Polizisten vor dem Café gestellt, wie die Polizei Leer mitteilte. Die anderen beiden Beamten erlitten leichte Verletzungen, als sie einen 22-jährigen Betrunkenen wegen einer vorangegangenen Körperverletzung in Gewahrsam nahmen. dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Meistgelesene Artikel

Motorradfahrer zwei Mal mit überhöhtem Tempo erwischt

Motorradfahrer zwei Mal mit überhöhtem Tempo erwischt

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Lasterfahrer baut betrunken Unfall

Lasterfahrer baut betrunken Unfall

Gedenken an großen Tierfilmer: Zutiefst zufrieden dank der Natur

Gedenken an großen Tierfilmer: Zutiefst zufrieden dank der Natur

Kommentare