Autobahnen in Niedersachsen

Ferienzeit: Hier müssen Autofahrer mit Baustellen rechnen

Sommerurlaub geplant? In den kommenden Wochen ist auf niedersächsischen Autobahnen mit Staus zu rechnen.

Osnabrück/Hannover - Urlauber, die durch Niedersachsen in den kommenden Wochen in den Sommerurlaub fahren wollen, müssen sich auf Baustellen und Staus einstellen.

So geht auf der Autobahn 1 nördlich von Osnabrück der Ausbau auf sechs Streifen weiter. In den kommenden viereinhalb Jahren werden knapp 30 Kilometer zwischen Lohne/Dinklage und Bramsche ausgebaut. kostenpunkt: 600 Millionen Euro.

Auf den niedersächsischen Autobahnen ist in den kommenden Wochen mit Staus zu rechnen.

Autobahnen zur Ferienzeit: Auch auf anderen Strecken werden Einschränkungen erwartet

Auch auf anderen Strecken müssen in diesem Sommer Autofahrer in Niedersachsen mit Einschränkungen rechnen, sagte eine Sprecherin des ADAC. Unter anderem wird es im weiteren Verlauf der A1 in Richtung Hamburg zwischen Uphusen/Bremen-Mahndorf und Bremen-Arsten noch bis zum 13. August in einer Baustelle eng. Und zwischen Oyten und Bremer Kreuz ist bis Ende August eine Baustelle eingerichtet.

Auch auf der A7, der zweiten wichtigen Nord-Süd-Verbindung im Osten Niedersachsens, müssen Autofahrer mit Baustellen leben. Und auch auf der A31, die vom Ruhrgebiet nach Ostfriesland führt, laufen noch bis August Fahrbahnerneuerungsarbeiten zwischen Wietmarschen und Twist.

Eine Baustelle wird im Juli für 57 Stunden auf der Autobahn 2 bei Hannover in Richtung Dortmund eingerichtet. Die Sperrung vom 16. bis 19. Juli erspart den Autofahrern eine dreiwöchige Baustelle, die den Berufsverkehr deutlich einschränken würde.

Auch auf den Autobahnen 27 Walsrode-Bremen, 29 Wilhelmshaven-Oldenburg, 30 Bad Oeynhausen-Osnabrück, 31 Lingen-Meppen, A 39 Braunschweig-Salzgitter und der A 280 Leer-Groningen sind Baustellen und Staus zu erwarten.

Autobahnen zur Ferienzeit: Wegen Corona gingen 2020 die Staus auf den Autobahnen stark zurück

Dauer der Staus auf deutschen Autobahnen (2020): 256.000 Stunden
Dauer der Staus auf deutschen Autobahnen (2019): 521.000 Stunden
Gesamtlänge (2020): 679.000 Kilometer
Gesamtlänge (2019):1.423.000 Kilometer

Die Corona-Krise hat das öffentliche Leben in Deutschland 2020 weitgehend entschleunigt, nahezu lahmgelegt. Auf den Straßenverkehr hatte sie allerdings eine positive Auswirkung: Die Staus auf den Autobahnen gingen gegenüber dem Vorjahr um rund 30 Prozent zurück. Das ergab eine Auswertung der ADAC Verkehrsdatenbank.

Rubriklistenbild: © Swen Pförtner/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Hannover: 35-Jähriger von Männern aus dem Fenster geschmissen?

Hannover: 35-Jähriger von Männern aus dem Fenster geschmissen?

Hannover: 35-Jähriger von Männern aus dem Fenster geschmissen?
Nach Rassismus-Vorwürfen: Vögel sollen umbenannt werden

Nach Rassismus-Vorwürfen: Vögel sollen umbenannt werden

Nach Rassismus-Vorwürfen: Vögel sollen umbenannt werden
Lungenexperte aus Hannover: „Müssen mit Corona leben lernen“

Lungenexperte aus Hannover: „Müssen mit Corona leben lernen“

Lungenexperte aus Hannover: „Müssen mit Corona leben lernen“
„Zweite Erde“ entdeckt: Forscher beobachten lebensfreundlichen Planet

„Zweite Erde“ entdeckt: Forscher beobachten lebensfreundlichen Planet

„Zweite Erde“ entdeckt: Forscher beobachten lebensfreundlichen Planet

Kommentare