Über den Gipfeln Niedersachsens

Im Harz soll eine Baumschwebebahn entstehen

+
Ein Mann hängt in Sankt Ulrich in Österreich in einer Baumschwebebahn. Am Burgberg bei Bad Harzburg (Niedersachsen) soll eine ähnliche Bahn entstehen.

Bad Harzburg - Gut ein Jahr nach der Eröffnung des ersten Baumwipfelpfades in Norddeutschland plant Bad Harzburg das nächste touristische Großprojekt. Am Burgberg soll die nach Herstellerangaben bundesweit dritte Baumschwebebahn entstehen.

Die Kosten werden auf rund eine Million Euro beziffert. Bauherr und Hauptanteilseigner des Projektes sollen -wie schon beim Baumwipfelpfad- die Bad Harzburger Kur-, Tourismus- und Wirtschaftsbetriebe (KTW) werden.

Der Landkreis Goslar begrüße die Planung für den sogenannten Fly-Liner, sagte ein Sprecher. Umweltschützer lehnen das Projekt wegen des zu großen Eingriffs in die Natur dagegen ab.

dpa

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Das ist der BVB

Das ist der BVB

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Meistgelesene Artikel

Bombe: Strecke Hamburg - Harburg wieder freigegeben 

Bombe: Strecke Hamburg - Harburg wieder freigegeben 

Bombe im Harburger Hafen entschärft 

Bombe im Harburger Hafen entschärft 

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Kommentare