Über den Gipfeln Niedersachsens

Im Harz soll eine Baumschwebebahn entstehen

+
Ein Mann hängt in Sankt Ulrich in Österreich in einer Baumschwebebahn. Am Burgberg bei Bad Harzburg (Niedersachsen) soll eine ähnliche Bahn entstehen.

Bad Harzburg - Gut ein Jahr nach der Eröffnung des ersten Baumwipfelpfades in Norddeutschland plant Bad Harzburg das nächste touristische Großprojekt. Am Burgberg soll die nach Herstellerangaben bundesweit dritte Baumschwebebahn entstehen.

Die Kosten werden auf rund eine Million Euro beziffert. Bauherr und Hauptanteilseigner des Projektes sollen -wie schon beim Baumwipfelpfad- die Bad Harzburger Kur-, Tourismus- und Wirtschaftsbetriebe (KTW) werden.

Der Landkreis Goslar begrüße die Planung für den sogenannten Fly-Liner, sagte ein Sprecher. Umweltschützer lehnen das Projekt wegen des zu großen Eingriffs in die Natur dagegen ab.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Weg damit! Diese sechs Dinge sorgen in der Wohnung für miese Laune

Weg damit! Diese sechs Dinge sorgen in der Wohnung für miese Laune

US-Bundesregierung im Zwangsstillstand

US-Bundesregierung im Zwangsstillstand

Bilder: Abfahrer Dreßen stellt die Ski-Welt in Kitzbühel auf den Kopf

Bilder: Abfahrer Dreßen stellt die Ski-Welt in Kitzbühel auf den Kopf

Fotostrecke: Abschlusstraining vor dem Bayern-Spiel

Fotostrecke: Abschlusstraining vor dem Bayern-Spiel

Meistgelesene Artikel

Brückenarbeiten an der A1 dauern länger als geplant

Brückenarbeiten an der A1 dauern länger als geplant

Zwei Verletzte bei Brand auf Norderney

Zwei Verletzte bei Brand auf Norderney

Verletzte bei Glätteunfällen in Niedersachsen

Verletzte bei Glätteunfällen in Niedersachsen

Rumhersteller Bacardi schließt Werk in Buxtehude

Rumhersteller Bacardi schließt Werk in Buxtehude

Kommentare