Baum bohrt sich in Wohnmobil - ein Schwerverletzter

+
Ein Baum hat sich durch das Vorderteil eines Wohnmobils bei Uelzen gebohrt. Foto: Polizei Lüneburg Foto: Polizei Lüneburg

Lüneburg - Mit der Front hat sich ein Wohnmobil bei einem Verkehrsunfall im Landkreis Uelzen um einen Baum gewickelt.

Der Fahrer wurde anschließend schwer verletzt aus dem Wrack geborgen und in ein Krankenhaus gebracht, wie ein Polizeisprecher am Montag mitteilte. Der 65-Jährige sei am Mittag mit seinem Fahrzeug auf der Bundesstraße 71 bei Schlieckau in einer leichten Linkskurve nach rechts von der Straße abgekommen. Am Wohnmobil des 65-Jährigen aus Mecklenburg-Vorpommern entstand Totalschaden. Der Stamm des Baumes brach unterhalb der Krone ab.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Totenmesse für Altkanzler Helmut Kohl in Berlin

Totenmesse für Altkanzler Helmut Kohl in Berlin

Google Wifi im Test: WLAN auch im letzten Winkel der Wohnung

Google Wifi im Test: WLAN auch im letzten Winkel der Wohnung

Umsonstladen in Weyhe

Umsonstladen in Weyhe

Subaru Libero: Ein Auto wie ein Schweizer Taschenmesser

Subaru Libero: Ein Auto wie ein Schweizer Taschenmesser

Meistgelesene Artikel

Scheunenbrand in Lohne beschäftigt mehr als 150 Einsatzkräfte

Scheunenbrand in Lohne beschäftigt mehr als 150 Einsatzkräfte

Baby auf der Bundesstraße geboren

Baby auf der Bundesstraße geboren

20 Jahre alter Motorradfahrer stirbt 

20 Jahre alter Motorradfahrer stirbt 

Eine Tote und drei Schwerverletzte nach Unfall in Himmelpforten

Eine Tote und drei Schwerverletzte nach Unfall in Himmelpforten

Kommentare