Baum bohrt sich in Wohnmobil - ein Schwerverletzter

+
Ein Baum hat sich durch das Vorderteil eines Wohnmobils bei Uelzen gebohrt. Foto: Polizei Lüneburg Foto: Polizei Lüneburg

Lüneburg - Mit der Front hat sich ein Wohnmobil bei einem Verkehrsunfall im Landkreis Uelzen um einen Baum gewickelt.

Der Fahrer wurde anschließend schwer verletzt aus dem Wrack geborgen und in ein Krankenhaus gebracht, wie ein Polizeisprecher am Montag mitteilte. Der 65-Jährige sei am Mittag mit seinem Fahrzeug auf der Bundesstraße 71 bei Schlieckau in einer leichten Linkskurve nach rechts von der Straße abgekommen. Am Wohnmobil des 65-Jährigen aus Mecklenburg-Vorpommern entstand Totalschaden. Der Stamm des Baumes brach unterhalb der Krone ab.

dpa

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

Neue Bewegung in Aufarbeitung der Germanwings-Katastrophe

Neue Bewegung in Aufarbeitung der Germanwings-Katastrophe

Ermittler rätseln über Motiv des London-Attentäters

Ermittler rätseln über Motiv des London-Attentäters

Trotz Tragödien im Mittelmeer wächst Kritik an den Rettern

Trotz Tragödien im Mittelmeer wächst Kritik an den Rettern

Meistgelesene Artikel

Entwarnung nach Bombendrohung gegen Bahnhof Leer 

Entwarnung nach Bombendrohung gegen Bahnhof Leer 

Radfahrer stirbt nach Unfall mit Lastwagen

Radfahrer stirbt nach Unfall mit Lastwagen

Das Ringen um die Friesenbrücke geht weiter

Das Ringen um die Friesenbrücke geht weiter

Vollsperrung auf A 391 Richtung Norden

Vollsperrung auf A 391 Richtung Norden

Kommentare