Baugerüst stürzt ein - zwei Arbeiter schweben in Lebensgefahr

+
Ein Baugerüst in Delmenhorst stürzt ein.

Delmenhorst - Vier Bauarbeiter haben am Mittwoch gegen 14.50 Uhr in Delmenhorst Verletzungen erlitten, als das etwa fünf Meter hohe Gerüst, auf dem sie standen, von einer einstürzenden Mauer umgerissen wurde. Zwei der Arbeiter schweben in Lebensgefahr.

Beim Einsturz eines Baugerüstes in Delmenhorst sind vier Arbeiter verletzt worden, zwei 30 und 32 Jahre alte Männer lebensgefährlich, ein 48-Jähriger schwer und ein 30-jähriger Arbeiter leicht. Weitere Menschen unter den Trümmern des Gerüsts und einer umgestürzten Wand fand die Polizei nach eigenen Angaben vom Donnerstag nicht. Die erst neu errichtete Mauer auf der Baustelle eines Supermarkts war am Mittwoch eingestürzt und hatte das Gerüst umgerissen.

Die Einsatzkräfte suchten mit Spürhunden nach Verschütteten. Die Arbeiten waren kurz vor Mitternacht abgeschlossen. Im Einsatz waren ein Rettungshubschrauber, drei Rettungswagen und eine Hundestaffel. Ein weiterer Hubschrauber musste den Anflug wegen des schlechten Wetters abbrechen.

Trümmerteile fielen auch auf eine Hauptstraße neben dem Unglücksort. Mehrere Autos wurden beschädigt, Passanten wurden nicht verletzt. Die Oldenburger Straße sollte nach Angaben der Polizei im Bereich zwischen der Dwoberger Straße und der Wildeshauser Straße bis Donnerstagvormittag gesperrt bleiben. Wie lange die Sperrung andauert, kann derzeit nicht gesagt werden.

dpa

Viele Tote bei Bombenanschlag auf Popkonzert in Manchester

Viele Tote bei Bombenanschlag auf Popkonzert in Manchester

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Frühlingsmarkt der Freien Waldorfschule in Bruchhausen-Vilsen

Frühlingsmarkt der Freien Waldorfschule in Bruchhausen-Vilsen

Feuer auf Tankstellengelände

Feuer auf Tankstellengelände

Meistgelesene Artikel

Feuer auf Tankstellengelände 

Feuer auf Tankstellengelände 

Bewährungsstrafen für Großfamilie nach Tumulten in Hameln

Bewährungsstrafen für Großfamilie nach Tumulten in Hameln

Mann ertrunken: Ermittlung gegen Männer aus Trinkerszene

Mann ertrunken: Ermittlung gegen Männer aus Trinkerszene

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

Kommentare