Bauern überwiegend froh über Unwetter, vereinzelt Schäden

+
Letzte Nacht tobten vielerorts die Sommergewitter. Foto: Lukas Schulze/Archiv

Hannover - Trotz vereinzelter Schäden auf Getreidefeldern kam den meisten Landwirten in Niedersachsen das Unwetter am Sonntagabend zupass. "Die Freude überwiegt", sagte eine Sprecherin des Landvolkes Niedersachsen am Montag in Hannover.

Nach den heißen Tagen seien die teils heftigen Schauer dringend nötig gewesen. In einigen Regionen, beispielsweise im Landkreis Hildesheim, hatte der Sturm Getreide platt gedrückt. Dort können sich laut Landvolk Pilze ausbreiten, zudem beginnen die Körner bereits zu keimen. Ernteverluste sind die Folge. Bei der bereits reifen Gerste müssen die Bauern mit dem Einfahren nun warten, bis die Pflanzen wieder trocken sind.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Simbabwe: Regierungspartei leitet Mugabes Amtsenthebung ein

Simbabwe: Regierungspartei leitet Mugabes Amtsenthebung ein

Fotostrecke: Werder-Mitgliederversammlung 2017

Fotostrecke: Werder-Mitgliederversammlung 2017

Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter

Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter

Weihnachtsmarkt in Nienburg: Aufbau läuft

Weihnachtsmarkt in Nienburg: Aufbau läuft

Meistgelesene Artikel

Brennende Lastwagen in Emstek: LKA übernimmt Ermittlungen

Brennende Lastwagen in Emstek: LKA übernimmt Ermittlungen

Aidshilfe kämpft für angstfreien Umgang mit HIV-Positiven

Aidshilfe kämpft für angstfreien Umgang mit HIV-Positiven

Computermodernisierung macht 135 Polizisten für Fahndungsarbeit frei

Computermodernisierung macht 135 Polizisten für Fahndungsarbeit frei

Steinbruch-Arbeiter möglicherweise bei Sprengung schwer verletzt

Steinbruch-Arbeiter möglicherweise bei Sprengung schwer verletzt

Kommentare