Bakum: Hecke durchbrochen

23-Jähriger verliert die Kontrolle und fährt gegen Hauswand

Bakum - Ein 23-Jähriger ist am Freitagmorgen mit seinem Auto gegen ein Wohnhaus geprallt. Nach Angaben der Polizei verlor er in Bakum (Landkreis Vechta) die Kontrolle über den Wagen, vermutlich weil er zu schnell gefahren war.

Der Wagen flog zunächst über einen Graben, durchquerte etwa 50 Meter eines Feldes und durchbrach dann die Hecke vor dem Wohnhaus. Zu dem Zeitpunkt des Unfalls befanden sich eine Mutter mit ihrer Tochter in dem Haus. Sie blieben ebenso wie der Fahrer unverletzt. Der Fahrer wurde noch vor Ort auf Drogenkonsum getestet. Mit den Ergebnissen der Blutprobe rechnet die Polizei erst in einigen Wochen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Schüler in den USA demonstrieren für schärferes Waffenrecht

Schüler in den USA demonstrieren für schärferes Waffenrecht

Fotostrecke: Tim Wiese in der DeichStube

Fotostrecke: Tim Wiese in der DeichStube

Mailänder Modewoche: Gucci ist im Posthumanismus

Mailänder Modewoche: Gucci ist im Posthumanismus

Deutschland schafft Eishockey-Wunder - Gold durch Jamanka

Deutschland schafft Eishockey-Wunder - Gold durch Jamanka

Meistgelesene Artikel

Güterzüge in Cuxhaven kollidiert - Behinderungen im Bahnverkehr bis Freitag

Güterzüge in Cuxhaven kollidiert - Behinderungen im Bahnverkehr bis Freitag

Wer wird Miss Germany 2018?

Wer wird Miss Germany 2018?

Flammen im Wollepark: Wohnungen in Problem-Hochhaus in Brand

Flammen im Wollepark: Wohnungen in Problem-Hochhaus in Brand

Westfalenbahn: Null Toleranz nach brutalem Angriff auf Zugbegleiterin

Westfalenbahn: Null Toleranz nach brutalem Angriff auf Zugbegleiterin

Kommentare