Bakum: Hecke durchbrochen

23-Jähriger verliert die Kontrolle und fährt gegen Hauswand

Bakum - Ein 23-Jähriger ist am Freitagmorgen mit seinem Auto gegen ein Wohnhaus geprallt. Nach Angaben der Polizei verlor er in Bakum (Landkreis Vechta) die Kontrolle über den Wagen, vermutlich weil er zu schnell gefahren war.

Der Wagen flog zunächst über einen Graben, durchquerte etwa 50 Meter eines Feldes und durchbrach dann die Hecke vor dem Wohnhaus. Zu dem Zeitpunkt des Unfalls befanden sich eine Mutter mit ihrer Tochter in dem Haus. Sie blieben ebenso wie der Fahrer unverletzt. Der Fahrer wurde noch vor Ort auf Drogenkonsum getestet. Mit den Ergebnissen der Blutprobe rechnet die Polizei erst in einigen Wochen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

WM: England, Belgien und DFB-Gegner Schweden mit Siegen

WM: England, Belgien und DFB-Gegner Schweden mit Siegen

Kane-Doppelpack zum Sieg: England bezwingt Tunesien 2:1

Kane-Doppelpack zum Sieg: England bezwingt Tunesien 2:1

Belgien siegt nach Startproblemen gegen Panama souverän

Belgien siegt nach Startproblemen gegen Panama souverän

Schweden nach Sieg "glücklich und stolz"

Schweden nach Sieg "glücklich und stolz"

Meistgelesene Artikel

Groko-Abgeordnete stellen sich gegen Feiertag am Reformationstag

Groko-Abgeordnete stellen sich gegen Feiertag am Reformationstag

Mit 16 ans Steuer - Niedersachsen will Vorreiter sein

Mit 16 ans Steuer - Niedersachsen will Vorreiter sein

Verdächtiger nach sexueller Belästigung in Delmenhorst ermittelt

Verdächtiger nach sexueller Belästigung in Delmenhorst ermittelt

Eine Badesee-Toilette mit fünf Stufen löst in Hildesheim Debatten aus

Eine Badesee-Toilette mit fünf Stufen löst in Hildesheim Debatten aus

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.