Oberleitungsschäden an der Strecke

Bahnverkehr zwischen Bremen und Hannover bis Samstag eingeschränkt

Hannover - Nach Oberleitungsschäden auf der Bahnstrecke zwischen Hannover und Bremen bleibt der Zugverkehr noch bis voraussichtlich Samstagmorgen eingeschränkt. Weiterhin sei nur ein Gleis frei, sagte eine Sprecherin der Deutschen Bahn am Freitagnachmittag.

Hauptsächlich betroffen ist der Regionalverkehr: Die S-Bahnen der Linie S2 entfallen streckenweise. Die Regionalbahnen RE1 und RE8 fahren mit zusätzlichen Stopps zwischen Nienburg und Wunstorf, bis der Schaden behoben ist. IC-Züge können planmäßig fahren. Eine ICE-Linie aus München entfällt zwischen Bremen und Hannover.

Bei einem Sturm waren in der Nacht zu Donnerstag Bäume auf die Oberleitungen gefallen und hatten diese beschädigt. 

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Zweiter Hotelflohmarkt im Landgut Stemmen

Zweiter Hotelflohmarkt im Landgut Stemmen

Informationsmesse in der Schule am Lindhoop

Informationsmesse in der Schule am Lindhoop

Das sind die Schnäppchen unter den Sportwagen

Das sind die Schnäppchen unter den Sportwagen

Theater in Nienburg: Witziges Schauspiel mit Biedermann und Balder

Theater in Nienburg: Witziges Schauspiel mit Biedermann und Balder

Meistgelesene Artikel

Schule in Hameln überfallen: Sekretärin mit Schusswaffe bedroht und schwer verletzt

Schule in Hameln überfallen: Sekretärin mit Schusswaffe bedroht und schwer verletzt

19-Jähriger verletzt Ex-Freundin in Schule mit Messer

19-Jähriger verletzt Ex-Freundin in Schule mit Messer

Herzinfarkt am Steuer - Autofahrer stirbt

Herzinfarkt am Steuer - Autofahrer stirbt

Skilangläufer verirren sich im Harz

Skilangläufer verirren sich im Harz

Kommentare