323 Züge waren insgesamt betroffen

Bahnverkehr im Raum Hannover läuft wieder

+
Die Reparaturarbeiten an der Oberleitung in Hannover konnten schneller beendet werden als zunächst vermutet.

Hannover - Nach den Störungen im Bahnverkehr im Großraum Hannover fahren die Züge wieder. Die Schäden an der Oberleitung seien behoben worden, teilte die Bahn am Sonntagnachmittag mit.

Zunächst war davon ausgegangen worden, dass die Reparaturen bis zum Abend andauern würden. 323 Züge seien von den Störungen betroffen gewesen, sagte ein Sprecher der Bahn.

Es kam zu Umleitungen und Zugausfällen im Fern-, Regional- und S-Bahnverkehr. Möglicherweise habe wieder ein Vogel einen Kurzschluss verursacht, sagte ein Sprecher. Die Oberleitung habe herabgehangen, der Strom sei abgeschaltet worden.

Betroffen war auch die Hauptstrecke Hamburg-Hannover. Bereits am Freitagabend hatte sich ein Vogel auf eine Oberleitung im Hauptbahnhof gesetzt und einen Kurzschluss verursacht. Erst nach Mitternacht lief der Bahnverkehr wieder reibungslos.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Meistgelesene Artikel

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Psychologen für Strafgefangene gesucht

Psychologen für Strafgefangene gesucht

Gekuschelt wird nicht: Schlagabtausch beim TV-Duell

Gekuschelt wird nicht: Schlagabtausch beim TV-Duell

Anja Stoeck: „Soziale Politik nur gemeinsam mit den Linken möglich“

Anja Stoeck: „Soziale Politik nur gemeinsam mit den Linken möglich“

Kommentare