323 Züge waren insgesamt betroffen

Bahnverkehr im Raum Hannover läuft wieder

+
Die Reparaturarbeiten an der Oberleitung in Hannover konnten schneller beendet werden als zunächst vermutet.

Hannover - Nach den Störungen im Bahnverkehr im Großraum Hannover fahren die Züge wieder. Die Schäden an der Oberleitung seien behoben worden, teilte die Bahn am Sonntagnachmittag mit.

Zunächst war davon ausgegangen worden, dass die Reparaturen bis zum Abend andauern würden. 323 Züge seien von den Störungen betroffen gewesen, sagte ein Sprecher der Bahn.

Es kam zu Umleitungen und Zugausfällen im Fern-, Regional- und S-Bahnverkehr. Möglicherweise habe wieder ein Vogel einen Kurzschluss verursacht, sagte ein Sprecher. Die Oberleitung habe herabgehangen, der Strom sei abgeschaltet worden.

Betroffen war auch die Hauptstrecke Hamburg-Hannover. Bereits am Freitagabend hatte sich ein Vogel auf eine Oberleitung im Hauptbahnhof gesetzt und einen Kurzschluss verursacht. Erst nach Mitternacht lief der Bahnverkehr wieder reibungslos.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Tag der offenen Tür an der Oberschule Verden

Tag der offenen Tür an der Oberschule Verden

Neuheiten in Deutschlands Freizeitparks

Neuheiten in Deutschlands Freizeitparks

Ritter mit Rost im Getriebe: "Kingdom Come: Deliverance"

Ritter mit Rost im Getriebe: "Kingdom Come: Deliverance"

Miss-Germany-Bootcamp auf Fuerteventura

Miss-Germany-Bootcamp auf Fuerteventura

Meistgelesene Artikel

Glaserei sucht per Video Azubis und landet viralen Hit

Glaserei sucht per Video Azubis und landet viralen Hit

Flammen im Wollepark: Wohnungen in Problem-Hochhaus in Brand

Flammen im Wollepark: Wohnungen in Problem-Hochhaus in Brand

Vorfahrt missachtet - Mann stirbt an Unfallstelle

Vorfahrt missachtet - Mann stirbt an Unfallstelle

Wildschweine verwüsten Sportplatz im Harz

Wildschweine verwüsten Sportplatz im Harz

Kommentare