Auto gerät in Gegenverkehr

Emsland: Auto kommt in den Gegenverkehr – 20-Jähriger muss reanimiert werden

Der Rettungshelikopter „Christoph Niedersachsen“ der DRF Luftrettung befindet sich im Landeanflug. (Symbolbild)
+
Der Rettungshelikopter „Christoph Niedersachsen“ der DRF Luftrettung befindet sich im Landeanflug. (Symbolbild)

Ein junger Autofahrer rast im Landkreis Emsland in den Gegenverkehr und kollidiert mit einem Audi A4. Der Mann muss wiederbelebt werden.

Dörpen – Vier Menschen kamen bei einem Unfall im Landkreis Emden in Niedersachsen zu Schaden. Am Freitagabend kam es auf der Neudörpener Straße zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 20-jähriger Mann aus Neubörger schwebt aufgrund der Kollision zwischen zwei Pkws. Ein weiterer Beteiligter trug schwere Verletzung davon, während zwei weitere Personen beim Crash leicht verletzt wurden.

Niedersächsische Gemeinde:Dörpen
Fläche:33,06 km²
Bevölkerung:4.920

Schwerer Unfall im Landkreis Emsland: Fahrer gerät in den Gegenverkehr und prallt mit Audi zusammen

Der junge Mann fuhr gegen kurz nach 19:00 Uhr mit seinem VW in Richtung Neudörpen. In einer Rechtskurve kam ihm ein landwirtschaftliches Fahrzeug entgegen. Aus bislang ungeklärten Gründen musste der 20-Jährige dem Fahrzeug ausweichen.

Dabei verlor er die Kontrolle über seinen Volkswagen und geriet auf den rechten Grünstreifen. Infolgedessen schleuderte der VW in den Gegenverkehr und krachte dort mit einem Audi A4 zusammen.

Nach Verkehrsunfall in Dörpen: 20-Jähriger muss wiederbelebt und per Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden

Der 20-jährige Mann wurde bei dem Zusammenprall eingeklemmt und bei dem Unfall so schwer verletzt, dass Rettungskräfte ihn nach Befreiung aus dem Fahrzeuginnenraum noch am Unfallort reanimieren mussten. Nach erfolgreicher Wiederbelebung kam der Mann mit dem Rettungshubschrauber in Krankenhaus. Er schwebt nach wie vor in Lebensgefahr.

Die 52- bis 57-jährigen Insassen des Audi, drei Männer aus Surwold, wurden ebenfalls verletzt. Einer von ihnen kam vorsorglich ins Krankenhaus. Die Polizei hat die polizeilichen Ermittlungen aufgenommen. Bereits am vergangenen Freitag durchbrachen gleich dutzende Autofahrer eine Polizeisperrung nach einem Unfall auf der A2. * kreiszeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Karpfen werden umgesiedelt

Karpfen werden umgesiedelt

Impressionen vom Bremer Freimarkt 2021

Impressionen vom Bremer Freimarkt 2021

Dampftag im Kreismuseum

Dampftag im Kreismuseum

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Meistgelesene Artikel

E-Auto brennt ab – Fahrer soll General Motors 12.000 Euro zahlen

E-Auto brennt ab – Fahrer soll General Motors 12.000 Euro zahlen

E-Auto brennt ab – Fahrer soll General Motors 12.000 Euro zahlen
Nasa warnt vor mehr Überflutungen wegen unseres Mondes

Nasa warnt vor mehr Überflutungen wegen unseres Mondes

Nasa warnt vor mehr Überflutungen wegen unseres Mondes
Landkreis Northeim: 87-Jährige wird nach Sturz von Auto erfasst und stirbt

Landkreis Northeim: 87-Jährige wird nach Sturz von Auto erfasst und stirbt

Landkreis Northeim: 87-Jährige wird nach Sturz von Auto erfasst und stirbt
A1 Sperrung: Lebensmittel-Lastwagen auf A1 umgekippt – Fahrer leicht verletzt

A1 Sperrung: Lebensmittel-Lastwagen auf A1 umgekippt – Fahrer leicht verletzt

A1 Sperrung: Lebensmittel-Lastwagen auf A1 umgekippt – Fahrer leicht verletzt

Kommentare