14 Autos in Wolfsburg mit Klebstoff beschädigt

Wolfsburg - Eine Serie von Autobeschädigungen in Wolfsburg geht weiter. Vierzehn Fahrzeuge wurden in der Nacht zum Pfingstsonntag im Stadtteil Detmerode mit flüssigem, schnell aushärtendem Klebstoff beschädigt, teilte die Polizei am Dienstag mit.

In der Vergangenheit hatten Täter in der Region immer wieder den Lack mit einer Art Sekundenkleber beschmiert. Seit April vergangenen Jahres richteten sie bei rund 330 Taten einen Schaden von etwa 660.000 Euro an. Überwiegend handelte es sich dabei um Autos der Marke Volkswagen, aber nicht ausschließlich, sagte ein Polizeisprecher.

Wer der oder die Täter sind, wollen die Beamten herausfinden. Seit November beschäftigt sich bei der Polizei in Wolfsburg eine eigene Ermittlungsgruppe mit der Serie. Weil die Unbekannten keine lauten Geräusche bei ihren Taten hervorgerufen haben, hofft die Polizei auf Hinweise von Anwohnern oder Passanten. "Auf die Motivation kann man nicht rückschließen", sagte der Sprecher der Polizei.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Biathlon: Die Bilder vom Weltcup in Hochfilzen

Biathlon: Die Bilder vom Weltcup in Hochfilzen

Weihnachtsmarkt in Asendorf

Weihnachtsmarkt in Asendorf

„All I want for Christmas is not a Trainer-Diskussion“ - die Netzreaktionen zu #FCBSVW

„All I want for Christmas is not a Trainer-Diskussion“ - die Netzreaktionen zu #FCBSVW

Wieder kein HSV-Sieg - Nürnberg verspielt Sieg

Wieder kein HSV-Sieg - Nürnberg verspielt Sieg

Meistgelesene Artikel

Tödlicher Unfall im Gegenverkehr: 20-Jähriger stirbt in Klinik

Tödlicher Unfall im Gegenverkehr: 20-Jähriger stirbt in Klinik

Findelkind Luisa aus Stade kommt bald in eine liebevolle Pflegefamilie

Findelkind Luisa aus Stade kommt bald in eine liebevolle Pflegefamilie

„Begeisterung der Mutter hält sich in Grenzen“: 14-Jähriger fährt 260 Kilometer mit dem Auto

„Begeisterung der Mutter hält sich in Grenzen“: 14-Jähriger fährt 260 Kilometer mit dem Auto

Hagelschauer überrascht Autofahrer auf A29 - 21-Jähriger stirbt

Hagelschauer überrascht Autofahrer auf A29 - 21-Jähriger stirbt

Kommentare