Autos angezündet: Polizei sucht Feuerteufel in Ostfriesland

Leer/Weener - Nach sieben Autobränden in gut zwei Monaten geht die Polizei in Ostfriesland von einem Serien-Brandstifter aus. Seit Ende Juli sind in der Stadt Weener sieben Fahrzeuge unterschiedlicher Marken und Größen ausgebrannt.

Ein bestimmtes Muster der Brandserie sei nicht zu erkennen, sagte eine Polizeisprecherin in Leer. In den meisten Fällen vermuten die Ermittler einen kriminellen Hintergrund und keine technische Ursache. Betroffen sind nach weiteren Angaben Fahrzeuge quer durch das gesamte Stadtgebiet. Die Taten geschahen überwiegend in den frühen Morgenstunden und zeigten nach der Auswertung spezieller Brandermittler ähnliche Abläufe. Aus ermittlungstaktischen Gründen nannte die Polizei dazu keine Details. Sie bat jedoch die Bevölkerung, auffällige Beobachtungen zu melden.

dpa

Rubriklistenbild: © Mediengruppe kreiszeitung / Heinz Goldstein

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski

XXL-Faschingsparty in Bothel

XXL-Faschingsparty in Bothel

Werder-Training am Sonntag

Werder-Training am Sonntag

Meistgelesene Artikel

27-Jähriger liegt auf der Straße und wird von Auto überfahren

27-Jähriger liegt auf der Straße und wird von Auto überfahren

Angebliche Erpressung von Aldi Nord: Methanol im Orangensaft? 

Angebliche Erpressung von Aldi Nord: Methanol im Orangensaft? 

Bombe im Harburger Hafen entschärft 

Bombe im Harburger Hafen entschärft 

28-Jähriger onaniert im Zug neben schlafenden Frauen

28-Jähriger onaniert im Zug neben schlafenden Frauen

Kommentare