Autonom fahrende Autos flitzen um die Wette

+
Der Cup findet bereits zum neunten Mal statt. Foto: Julian Stratenschulte

Braunschweig - Monatelang haben sich 16 Studententeams aus Deutschland und Schweden auf diesen Moment vorbereitet: Am Montag und Dienstag lassen sie beim Carolo-Cup der TU Braunschweig ihre selbst gebauten, autonom fahrenden Modellautos gegeneinander antreten.

Ohne dass ein Mensch sie lenkt, müssen die Autos einparken, eine Fahrt durch einen Parcours absolvieren und Hindernissen auf der Strecke ausweichen. Die Technik dafür haben die Teilnehmer im Vorfeld selbst entwickelt. Für die ersten drei Plätze gibt es insgesamt 10 000 Euro Preisgeld. Der Cup findet bereits zum neunten Mal statt.

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Meistgelesene Artikel

Dreijähriger parkt Bobbycar falsch: Schokolade als Strafe

Dreijähriger parkt Bobbycar falsch: Schokolade als Strafe

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Tierische Inventur im Zoo Hannover: Giraffe Juji ist die Größte

Tierische Inventur im Zoo Hannover: Giraffe Juji ist die Größte

80-Jähriger stirbt nach Autounfall 

80-Jähriger stirbt nach Autounfall 

Kommentare