Autonom fahrende Autos flitzen um die Wette

+
Der Cup findet bereits zum neunten Mal statt. Foto: Julian Stratenschulte

Braunschweig - Monatelang haben sich 16 Studententeams aus Deutschland und Schweden auf diesen Moment vorbereitet: Am Montag und Dienstag lassen sie beim Carolo-Cup der TU Braunschweig ihre selbst gebauten, autonom fahrenden Modellautos gegeneinander antreten.

Ohne dass ein Mensch sie lenkt, müssen die Autos einparken, eine Fahrt durch einen Parcours absolvieren und Hindernissen auf der Strecke ausweichen. Die Technik dafür haben die Teilnehmer im Vorfeld selbst entwickelt. Für die ersten drei Plätze gibt es insgesamt 10 000 Euro Preisgeld. Der Cup findet bereits zum neunten Mal statt.

Das könnte Sie auch interessieren

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Jeden Tag sterben 15 000 Kinder unter fünf

Jeden Tag sterben 15 000 Kinder unter fünf

Meistgelesene Artikel

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Bombe in Hannover erfolgreich entschärft

Bombe in Hannover erfolgreich entschärft

Menschlicher Schädel bei Forstarbeiten gefunden

Menschlicher Schädel bei Forstarbeiten gefunden

Räumdienste starten am Wochenende in die Saison

Räumdienste starten am Wochenende in die Saison

Kommentare