Computer am Steuer

Braunschweig wird Teststadt für automatisiertes Fahren

+
Der Computer steuert das Auto.

Braunschweig - Neue automatisierte Fahrsysteme sollen außer auf der Autobahn auch in Braunschweig und mindestens fünf anderen deutschen Städten erprobt werden.

In Niedersachsens zweitgrößter Stadt sollen dafür Testfelder entstehen, wie das Bundesverkehrsministerium am Montag in Berlin mitteilte. Weitere Städte sind Hamburg, München, Ingolstadt, Dresden und Düsseldorf. Zusätzliche Orte können noch hinzukommen. Konkret sollen zum Beispiel Straßen mit Sensoren ausgestattet werden. Zuerst hatte darüber die "Bild am Sonntag" berichtet.

Auf der Autobahn 9 in Bayern ist bereits ein Testfeld für vernetztes Fahren vorgesehen. Bei den neuen Technologien übernehmen Computer bestimmte Fahraufgaben, etwa Brems- und Spurhalteassistenten oder Systeme, bei denen man auf der Autobahn für einige Zeit die Hand vom Lenkrad nehmen kann. Bis 2020 stellt der Bund als Forschungsförderung 80 Millionen Euro bereit. Im Stadtverkehr müssen automatisierte Autos auch komplizierte Situationen an Ampeln oder Kreuzungen bewältigen.

dpa

Mehr zum Thema:

Germanwings-Absturz: Gutachten verärgert Hinterbliebene

Germanwings-Absturz: Gutachten verärgert Hinterbliebene

Ermittler rätseln über Motiv des London-Attentäters

Ermittler rätseln über Motiv des London-Attentäters

Trotz Tragödien im Mittelmeer wächst Kritik an den Rettern

Trotz Tragödien im Mittelmeer wächst Kritik an den Rettern

Riesige Open-Air-Ausstellung: València ist Feuer und Flamme

Riesige Open-Air-Ausstellung: València ist Feuer und Flamme

Meistgelesene Artikel

Lebensgefährlicher Abschleppversuch auf der A2

Lebensgefährlicher Abschleppversuch auf der A2

Radfahrer stirbt nach Unfall mit Lastwagen

Radfahrer stirbt nach Unfall mit Lastwagen

Das Ringen um die Friesenbrücke geht weiter

Das Ringen um die Friesenbrücke geht weiter

Entwarnung nach Bombendrohung gegen Bahnhof Leer 

Entwarnung nach Bombendrohung gegen Bahnhof Leer 

Kommentare