Autofahrerin erfasst Kind auf E-Bike: Junge in Lebensgefahr

Hohenhameln - Ein elfjähriges Kind ist bei einem Verkehrsunfall im Kreis Peine lebensgefährlich verletzt wurden.

Der Junge war mit einem E-Bike bei Hohenhameln auf einem Forstweg unterwegs und wollte die angrenzende Kreisstraße 40 überqueren, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Dabei übersah er eine 28 Jahre alte Autofahrerin und fuhr ungebremst auf die Straße.

Die Frau konnte nicht mehr rechtzeitig stoppen und erfasste das Kind. Der Junge wurde bei dem Unfall am Mittwochnachmittag mehrere Meter durch die Luft geschleudert und erlitt trotz Fahrradhelms lebensgefährliche Verletzungen. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in die Medizinische Hochschule Hannover geflogen. dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Meistgelesene Artikel

Identität einer in Lingen entdeckten Leiche geklärt

Identität einer in Lingen entdeckten Leiche geklärt

SPD siegt und steht vor schwierigen Koalitionsgesprächen

SPD siegt und steht vor schwierigen Koalitionsgesprächen

82-Jähriger stirbt bei Streit mit 56-Jähriger Ehefrau

82-Jähriger stirbt bei Streit mit 56-Jähriger Ehefrau

Toter Angler aus der Ostsee geborgen

Toter Angler aus der Ostsee geborgen

Kommentare