Unbeschränkter Bahnübergang

Autofahrer stößt mit Lokomotive zusammen

Lachendorf - An einem unbeschrankten Bahnübergang in der Nähe von Lachendorf (Kreis Celle) ist ein Auto mit einer Lokomotive zusammengestoßen.

Der 57 Jahre alte Fahrer des Pkw habe offensichtlich das rote Blinklicht übersehen, teilte die Polizei am Freitag mit. Er habe noch eine Vollbremsung eingelegt und vergeblich versucht, der Lok auszuweichen. Durch den Unfall entstand ein Sachschaden von etwa 20 000 Euro. Der Autofahrer war auf der Landstraße 282 von Celle in Richtung Beedenbostel unterwegs. In der Vergangenheit war es mehrfach zu tödlichen Unfällen an unbeschrankten Bahnübergängen gekommen.

dpa

Rubriklistenbild: © benjaminnolte - Fotolia

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Entwarnung nach Terrorangst in Londons Einkaufsviertel

Entwarnung nach Terrorangst in Londons Einkaufsviertel

Diese Stellen vergessen Sie beim Putzen andauernd

Diese Stellen vergessen Sie beim Putzen andauernd

Werbung für Abtreibung: Ein Urteil heizt alte Debatten an

Werbung für Abtreibung: Ein Urteil heizt alte Debatten an

Weg damit! Diese sechs Dinge sorgen in der Wohnung für miese Laune

Weg damit! Diese sechs Dinge sorgen in der Wohnung für miese Laune

Meistgelesene Artikel

Steinbruch-Arbeiter möglicherweise bei Sprengung schwer verletzt

Steinbruch-Arbeiter möglicherweise bei Sprengung schwer verletzt

Zahl der Islamisten steigt trotz Prävention stark an

Zahl der Islamisten steigt trotz Prävention stark an

Spanner installiert Kamera auf Messe-Toilette in Hannover

Spanner installiert Kamera auf Messe-Toilette in Hannover

360-Grad-Regenwald-Panorama neben dem Zoo in Hannover eröffnet

360-Grad-Regenwald-Panorama neben dem Zoo in Hannover eröffnet

Kommentare