Autofahrer kracht bei Hannover in Scheune - tot

Hannover - Ein Mann ist in der Nacht zum Donnerstag mit seinem Auto in eine Scheune nahe Hannover gekracht und gestorben.

Ein Polizist entdeckte das verunglückte Fahrzeug mit dem totenFahrer am Donnerstagmorgen auf dem Weg zur Arbeit, sagte der Sprecher der Polizei Hannover. Nach ersten Erkenntnissen war der Fahrer „im Laufe der Nacht“ von der Straße abgekommen, durch eine Hecke gefahren und schließlich gegen die Wand einer Scheune gekracht. Weitere Angaben zum Unfall und zur Identität des Fahrers konnte die Polizei am Donnerstagmorgen nicht machen.

dpa

Rubriklistenbild: © ZB

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Mega-Zoff nach Ekel-Prüfung - So war Tag Zehn im Dschungelcamp

Mega-Zoff nach Ekel-Prüfung - So war Tag Zehn im Dschungelcamp

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Meistgelesene Artikel

Angebliche Erpressung von Aldi Nord: Methanol im Orangensaft? 

Angebliche Erpressung von Aldi Nord: Methanol im Orangensaft? 

Bombe im Harburger Hafen entschärft 

Bombe im Harburger Hafen entschärft 

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Taxifahrer stirbt nach Unfall 

Taxifahrer stirbt nach Unfall 

Kommentare