83-Jähriger schwerst verletzt/ Hund wird eingeschläfert

Auto erfasst 83-jährigen Fußgänger und Hund

Oberkirchen - Am Sonntagabend wurde ein 83-jähriger Fußgänger und sein Hund von einem Auto erfasst. Der Hund musste noch am Unfallstelle eingeschläfert werden.

Der 83-Jährige wollte gegen 17.35 Uhr die B65 kurz hinter dem Ortsausgang in Obernkirchen/Vehlen überqueren. Ein 26-jähriger Autofahrer sah den Mann mit seinem Hund aufgrund der Dunkelheit zu spät. Trotz Vollbremsung wurde der Senior mit seinem Hund von dem Auto erfasst. Der Fußgänger wurde mit schwersten Verletzungen ins Krankenhaus Stadthagen gebracht. Der verletzte Hund wurde noch am Unfallort von einem Tierarzt eingeschläfert.

Rubriklistenbild: © dpa

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Meistgelesene Artikel

Bombe im Harburger Hafen entschärft 

Bombe im Harburger Hafen entschärft 

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Taxifahrer stirbt nach Unfall 

Taxifahrer stirbt nach Unfall 

Drittes Elefantenbaby in Hannover geboren

Drittes Elefantenbaby in Hannover geboren

Kommentare