83-Jähriger schwerst verletzt/ Hund wird eingeschläfert

Auto erfasst 83-jährigen Fußgänger und Hund

Oberkirchen - Am Sonntagabend wurde ein 83-jähriger Fußgänger und sein Hund von einem Auto erfasst. Der Hund musste noch am Unfallstelle eingeschläfert werden.

Der 83-Jährige wollte gegen 17.35 Uhr die B65 kurz hinter dem Ortsausgang in Obernkirchen/Vehlen überqueren. Ein 26-jähriger Autofahrer sah den Mann mit seinem Hund aufgrund der Dunkelheit zu spät. Trotz Vollbremsung wurde der Senior mit seinem Hund von dem Auto erfasst. Der Fußgänger wurde mit schwersten Verletzungen ins Krankenhaus Stadthagen gebracht. Der verletzte Hund wurde noch am Unfallort von einem Tierarzt eingeschläfert.

Rubriklistenbild: © dpa

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Familientag beim TV-Jubiläum

Familientag beim TV-Jubiläum

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Meistgelesene Artikel

Bewährungsstrafen für Großfamilie nach Tumulten in Hameln

Bewährungsstrafen für Großfamilie nach Tumulten in Hameln

Mann ertrunken: Ermittlung gegen Männer aus Trinkerszene

Mann ertrunken: Ermittlung gegen Männer aus Trinkerszene

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

Kommentare