Auto völlig überladen

Sieben Jugendliche bei Autounfall in Edewecht verletzt

+
Sieben Teenager sind bei einem Autounfall in Niedersachsen verletzt worden. Einige von ihnen schwer, wie die Polizei mitteilte.

Edewecht - Sieben Teenager sind bei einem Autounfall in Niedersachsen verletzt worden. Einige von ihnen schwer, wie die Polizei am Samstag mitteilte.

Ein 19-jähriger Autofahrer verlor in der Nacht zum Samstag bei vermutlich viel zu hoher Geschwindigkeit die Kontrolle über seinen völlig überladenen Wagen. 

Nach bisherigem Stand der polizeilichen Ermittlungen fuhr der 19-jährige aus Westerstede mit seinem Golf die Wischenstraße außerhalb geschlossener Ortschaften in Fahrtrichtung Jeddeloh I. Das Auto ist mit insgesamt sieben Jugendlichen im Alter von 16 bis 19 Jahren besetzt, wobei einige der Insassen nicht angeschnallt sind.

Das Fahrzeug kam von der Straße ab, überfuhr zwei Verkehrsschilder und krachte gegen einen Baum. Die Feuerwehr kam mit einem Großaufgebot zu der Unfallstelle in Edewecht im Landkreis Ammerland. Außerdem wurden sieben Rettungswagen und drei Notärzte alarmiert.

Nach Angaben der Polizei waren sie auf der Rückfahrt von einer privaten Party und mangels ausreichender Fahrgelegenheiten zu siebt in den Golf gestiegen.

Die sieben Fahrzeuginsassen wurden zum Teil schwer jedoch nicht lebensgefährlich verletzt und nach einer ersten notärztlichen Behandlung vor Ort in vier umliegende Krankenhäuser nach Oldenburg, Westerstede und Friesoythe eingeliefert.

Eine Beeinflussung des Fahrers durch Alkohol oder andere berauschende Mittel konnte durch die Polizei nicht festgestellt werden.

Die Unfallstelle musste für die umfangreichen Rettungs- und anschließenden Bergungsarbeiten durch ein Abschleppunternehmen für etwa anderthalb Stunden gesperrt werden.

---

Die Gemeinde Edewecht im Landkreis Ammerland liegt etwa 18 Kilometer westlich von der Stadt Oldenburg.    

Lesen Sie auch:

Autofahrer hinterlässt Trümmerfeld nach Reihe von Unfällenin Edewecht

Das könnte Sie auch interessieren

Unternehmen bekennen sich vor Pariser Gipfel zum Klimaschutz

Unternehmen bekennen sich vor Pariser Gipfel zum Klimaschutz

Frauen erneuern Belästigungsvorwürfe gegen Donald Trump

Frauen erneuern Belästigungsvorwürfe gegen Donald Trump

Montags-Training im Schnee 

Montags-Training im Schnee 

Weihnachtshaus Calle: Neue Lichter und Eskimos

Weihnachtshaus Calle: Neue Lichter und Eskimos

Meistgelesene Artikel

Apotheken schließen vor allem im Nordwesten Niedersachsens

Apotheken schließen vor allem im Nordwesten Niedersachsens

39-Jähriger schwebt nach Prügelattacke in Lebensgefahr

39-Jähriger schwebt nach Prügelattacke in Lebensgefahr

Porno-Tweets in Tonnes Timeline 

Porno-Tweets in Tonnes Timeline 

Wohnsituation für Flüchtlinge entspannt sich - Integration im Fokus

Wohnsituation für Flüchtlinge entspannt sich - Integration im Fokus

Kommentare