Verkehrsunfall

Auto rast in Gegenverkehr: Rollerfahrer wird bei Frontalcrash getötet

Blaulicht mit dem Schriftzug „Unfall“.
+
Ein Rollerfahrer ist am Freitagmittag bei einem Unfall in der Region Hannover getötet worden. (Symbolbild)

Bei einem schweren Verkehrsunfall in der Region Hannover ist am Freitagabend ein Rollerfahrer getötet worden. Zuvor war ein Auto in den Gegenverkehr geraten.

Gehrden – Weil ein Autofahrer in einer Kurve in den Gegenverkehr geraten ist, ist am Freitagmittag, 9. Juli 2021, gegen 13:10 Uhr ein 54-jähriger Rollerfahrer in der Region Hannover getötet worden. Wie die Polizei am späten Abend mitteilte, war ein 25-Jähriger mit seinem VW auf der Landstraße L401 zwischen Leveste und Langreder (beides Region Hannover) unterwegs, als er die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und in den Gegenverkehr raste.

Kleinstadt in Niedersachsen:Gehrden
Fläche:43,1 Quadratkilometer
Einwohner:15.012 (Stand: 31. Dezember 2020)
Vorwahl:05108
Bürgermeister:\tCord Mittendorf (SPD)

Dort kollidierte er mit dem 54-jährigen Rollerfahrer, der frontal gegen die hintere Tür des VWs knallte. Der Zweiradfahrer verletzte sich dabei lebensgefährlich.

Rollerfahrer wird bei Unfall in der Region Hannover getötet: Auto gerät bei nasser Fahrbahn in Gegenverkehr

Der Wagen war den Angaben zufolge auf nasser Fahrbahn ins Schleudern geraten – vermutlich, weil der junge Fahrer zu schnell fuhr. Der Mopedfahrer wurde bei dem Zusammenstoß lebensgefährlich verletzt und von einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht. Er starb im Krankenhaus an seinen Verletzungen. Der 25 Jahre alte Autofahrer erlitt leichte Verletzungen.

Für die Dauer der Rettungsmaßnahmen und die Unfallaufnahme musste die Landesstraße L401 voll gesperrt werden. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Zeugen, die Hinweise zum Unfallhergang geben können, werden gebeten, sich beim Verkehrsunfalldienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-1888 zu melden.

Erst am Donnerstagfrüh war ein Autofahrer im Landkreis Diepholz mit seinem Fahrzeug in den Gegenverkehr geraten. Er prallte frontal mit einem LKW zusammen und war sofort tot. In Georgsmarienhütte (Landkreis Osnabrück) ist am Freitagnachmittag ein Senior auf tragische Art ums Leben gekommen. Als er mit seinem Rollator einen Bahnübergang passieren wollte, wurde er durch eine herannahende Nordwestbahn erfasst und getötet. * kreiszeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Stadt in Niedersachsen hat höchste Corona-Inzidenz bundesweit

Stadt in Niedersachsen hat höchste Corona-Inzidenz bundesweit

Stadt in Niedersachsen hat höchste Corona-Inzidenz bundesweit
Wetter in Niedersachsen und Bremen: Wieder schwere Gewitter statt Sonne

Wetter in Niedersachsen und Bremen: Wieder schwere Gewitter statt Sonne

Wetter in Niedersachsen und Bremen: Wieder schwere Gewitter statt Sonne
Salzgitter in Niedersachsen bei der Inzidenz bundesweit noch ganz vorne

Salzgitter in Niedersachsen bei der Inzidenz bundesweit noch ganz vorne

Salzgitter in Niedersachsen bei der Inzidenz bundesweit noch ganz vorne
Tiny-House-Siedlung in Hannover: Miete so teuer wie eine Luxus-Wohnung

Tiny-House-Siedlung in Hannover: Miete so teuer wie eine Luxus-Wohnung

Tiny-House-Siedlung in Hannover: Miete so teuer wie eine Luxus-Wohnung

Kommentare