Auf der A1

Auto geht in Flammen auf - Vater und Sohn leicht verletzt

Bramsche - Bei einem Unfall auf der A1 bei Bramsche (Landkreis Osnabrück) sind am Samstagabend zwei Menschen leicht verletzt worden.

Beim Überholen war ein 45-Jähriger mit seinem Auto gegen die Leitplanken geprallt, wie ein Sprecher der Autobahnpolizei am Sonntag sagte. Daraufhin ging der Wagen, in dem noch eine 42-jährige Frau und zwei Kinder saßen, in Flammen auf. Der 45-Jährige und sein 14-jähriger Sohn kamen mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus. Die Frau und das zweite, 12-jährige Kind blieben unverletzt.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Hunde aus dem Tierheim nach Hause bringen

Hunde aus dem Tierheim nach Hause bringen

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Meistgelesene Artikel

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Räumdienste starten am Wochenende in die Saison

Räumdienste starten am Wochenende in die Saison

Auffahrunfall mit fünf Verletzten auf der A1 bei Lohne

Auffahrunfall mit fünf Verletzten auf der A1 bei Lohne

Niedersächsische Unternehmen fürchten Fachkräftemangel

Niedersächsische Unternehmen fürchten Fachkräftemangel

Kommentare