Pkw geht anschließend in Flammen auf

Auto erfasst 17-jährige Radfahrerin bei Lüneburg

Barendorf - Eine 17 Jahre alte Radfahrerin ist gegen 6.40 Uhr bei einem Verkehrsunfall nahe Lüneburg am Dienstag schwer am Kopf verletzt worden.

Wie ein Polizeisprecher mitteilte, kam ein 24-jähriger Autofahrer bei Winterwetter auf der Bundesstraße 216 zwischen Barendorf und Lüneburg mit seinem Wagen ins Schleudern. Das Auto erfasste die Jugendliche, die auf dem Radweg fuhr. Dann prallte der Wagen gegen einen Baum und ging in Flammen auf. Der 24-Jährige konnte sich leicht verletzt aus dem brennenden Auto retten, die 17-Jährige wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Die Polizei geht von einem witterungsbedingten Unfall aus. Die Schadenshöhe war zunächst unklar. Die Straße wurde vorübergehend voll gesperrt und eine Umleitung eingerichtet. Es kam zu Verkehrsbehinderungen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Wie werde ich Textilreiniger/in?

Wie werde ich Textilreiniger/in?

Deutschlands Weltmeister von Mexiko entzaubert

Deutschlands Weltmeister von Mexiko entzaubert

Enttäuschung bei Brasilianern - Zuber rettet Schweiz 1:1

Enttäuschung bei Brasilianern - Zuber rettet Schweiz 1:1

„Griff ins Klo, Mexiko“: Das schreibt die Presse zur DFB-Pleite

„Griff ins Klo, Mexiko“: Das schreibt die Presse zur DFB-Pleite

Meistgelesene Artikel

Groko-Abgeordnete stellen sich gegen Feiertag am Reformationstag

Groko-Abgeordnete stellen sich gegen Feiertag am Reformationstag

Mit 16 ans Steuer - Niedersachsen will Vorreiter sein

Mit 16 ans Steuer - Niedersachsen will Vorreiter sein

Eine Badesee-Toilette mit fünf Stufen löst in Hildesheim Debatten aus

Eine Badesee-Toilette mit fünf Stufen löst in Hildesheim Debatten aus

Verdächtiger nach sexueller Belästigung in Delmenhorst ermittelt

Verdächtiger nach sexueller Belästigung in Delmenhorst ermittelt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.