Auto brennt nach Unfall - Fahrer stirbt in Ostfriesland

Norden - Ein 25-Jähriger ist in Ostfriesland mit seinem Auto gegen einen Baum gefahren und dabei ums Leben gekommen. Er verlor in Norden (Landkreis Aurich) die Kontrolle über seinen Wagen und kam von der Straße ab.

„Der Aufprall war so heftig, dass sein Fahrzeug zerrissen wurde und in Flammen aufging“, sagte ein Sprecher der Polizei am Sonntag. Der Fahrer war in den brennenden Trümmern eingeklemmt. Er starb am Sonnabend noch an der Unfallstelle. „Die genaue Unfallursache ist noch unklar“, sagte der Sprecher weiter.

dpa

Vatertagstouren in der Region Rotenburg

Vatertagstouren in der Region Rotenburg

Fünfter Oldtimertag in Ahlhorn

Fünfter Oldtimertag in Ahlhorn

Vatertags-Feier am Naturbad Bassum

Vatertags-Feier am Naturbad Bassum

Leaks nach Attentat: May will Trump zur Rede stellen

Leaks nach Attentat: May will Trump zur Rede stellen

Meistgelesene Artikel

19-Jährige bei Autounfall in Cuxhaven ums Leben gekommen

19-Jährige bei Autounfall in Cuxhaven ums Leben gekommen

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

Kommentare