Auto brennt nach Unfall - Fahrer stirbt in Ostfriesland

Norden - Ein 25-Jähriger ist in Ostfriesland mit seinem Auto gegen einen Baum gefahren und dabei ums Leben gekommen. Er verlor in Norden (Landkreis Aurich) die Kontrolle über seinen Wagen und kam von der Straße ab.

„Der Aufprall war so heftig, dass sein Fahrzeug zerrissen wurde und in Flammen aufging“, sagte ein Sprecher der Polizei am Sonntag. Der Fahrer war in den brennenden Trümmern eingeklemmt. Er starb am Sonnabend noch an der Unfallstelle. „Die genaue Unfallursache ist noch unklar“, sagte der Sprecher weiter.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Krause-Sause in der Halle 7

Krause-Sause in der Halle 7

Meistgelesene Artikel

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Mann sticht im Streit auf 40-Jährigen ein - Festnahme

Mann sticht im Streit auf 40-Jährigen ein - Festnahme

Motorradfahrer stirbt bei Zusammenstoß

Motorradfahrer stirbt bei Zusammenstoß

Identität einer in Lingen entdeckten Leiche geklärt

Identität einer in Lingen entdeckten Leiche geklärt

Kommentare