Gefragt in der Musikszene

Aus der Provinz bis zur Skyline: 22-Jähriger liefert Hits für Musik-Stars 

Musikproduzent Kiarash Hashemi aus Drangstedt (Cuxhaven) schaut in die Kamera. Die Deutschrapper Kool Savas und Kollegah schauen zur linken Seite. Im Hintergrund ist ein Tonstudio zu sehen.
+
Gefragter Mann: Der 22-jährige Kiarash Hashemi aus Drangstedt (Landkreis Cuxhaven) arbeitet als Musikproduzent. Er baut Beats für Deutschrapper wie Kool Savas oder Kollegah. (kreiszeitung.de-Montage)

Kiarash Hashemi lebt seinen Traum. Der 22-Jährige aus dem 1500-Einwohner-Dorf Drangstedt produziert Musik für angesagte Rap-Stars. Das ist seine Story.

Drangstedt (Cuxhaven) – Deutschrap-Hochburg Drangstedt – Kiarash Hashemi macht es möglich. Der 22-Jährige aus dem 1500-Einwohner-Ort Drangstedt im Landkreis Cuxhaven ist gefragter Musikproduzent. Sprechgesangskünstler wie Alpa Gun, Kollegah oder Kool Savas haben es ihm angetan. Was aber sagt Hashemi zur Zusammenarbeit mit äußerst umstrittenen Deutschrappern?

Ortschaft:Drangstedt
Fläche:17,02 km²
Vorwahl:17,02 km²
Bevölkerung:1.471 (31. Dez. 2008)
Postleitzahl:27624
Eingemeindung:1. Januar 2015

Kiarash Hashemie arbeitet als Musikproduzent für Deutschrapper wie Kool Savas oder Kollegah

Zunächst einmal verweist Kiarash Hashemi mit Stolz auf seine Auszeichnung, die der Musikproduzent in seiner Küche platziert. Für seine Produktion für das „KKS“-Album vom Berliner Rapper Kool Savas hat Hashemi einen Award erhalten. Das Album des Deutschrappers konnte sich 2019 zehn Wochen lang in den Charts halten – ein Song auf „KKS“ wurde vom jungen Drangstedter produziert.

„Das war mein erster Award, er ist für mich etwas ganz Besonderes“, wird Kiarash Hashemi von der dpa zitiert. Damals war der Musikproduzent erst 19 Jahre alt, er war „gefühlt lange immer der Jüngste in der Szene“. 2020 folgt der bisherige Karrierehöhepunkt von Hashemi: ein Exklusivvertrag mit dem Musikkonzern Universal Music.

Interesse für Deutschrap schon in jungen Jahren: Musikproduzent Kiarash Hashemi baut Beats im Alter von 13 Jahren

Für Kiarash Hashemi wirkt die Gesamtsituation immer noch surreal. Er hat es geschafft, sein Geld als gefragter Musikproduzent zu verdienen und verfügt sogar über ein eigenes Musikstudio in Bremerhaven. Im zarten Alter von 13 Jahren fängt Hashemi damit an, Beats am Keyboard oder per Computer zu komponieren. Immer wieder stellt er Klangschnipsel auf einschlägigen Internetportalen zur Verfügung.

Die von Kiarash Hashemi produzierten Sounds können daraufhin kostenlos heruntergeladen werden. „Rap hat mich immer fasziniert, man kann aus einem Minimum ein Maximum herausholen“, heißt es vom Musikproduzenten aus Drangstedt. Das Besondere: Noch bevor Deutschrap zum Triumphzug in den Charts antritt, habe sich Kiarash Hashemi intensiv mit dem Genre auseinandergesetzt – als Schüler auf dem Gymnasium in Bremerhaven.

Musikprodutent aus Drangstedt (Cuxhaven) bricht Schule zugunsten der Karriere ab

Als Hashemi 16 Jahre alt ist, können seine Instrumentalstücke bis zu 800.000 Aufrufe verzeichnen. „Das war superkrass, da habe ich zum ersten Mal gemerkt, dass das Potenzial hat und man damit Geld verdienen kann“, blickt der Musikproduzent retrospektiv zurück. Nach und nach werden Rapper auf Hashemis Musikproduktionen aufmerksam, performen auf seinen Beats, Songs entstehen.

Den ersten kommerziellen Erfolg kann Kiarash Hashemi durch eine Zusammenarbeit mit dem Deutschrapper Alpa Gun aus Berlin feiern. Der Anfang vom Ende für die schulische Karriere Hashemis. In der 12. Klasse bricht der Musikproduzent die Schule ab. „Ich war die meiste Zeit unterwegs. Und in dem Musikbereich fragt dich keiner nach einem Abizeugnis“, sagt der heute 22-Jährige.

Aus dem Iran nach Deutschland geflohen, heute gefragter Musikproduzent: Die Story von Kiarash Hashemi

„Kiarashs Gabe, mit seinen Produktionen immer den Wunsch der Künstler zu erfüllen und gleichzeitig den Zeitgeist zu überholen, macht ihn als Produzenten sehr besonders“, heißt es von Kamil Kukielka. Der Musikmanager betreut Kiarash Hashemi, vermittelt ihm Kontakte zu Künstlern.

Eine Karriere, die sich der Musikproduzent wohl nur in seinen kühnsten Träumen erhofft hätte. Als Kiarash Hashemi noch ein Baby ist, flieht seine Familie aus dem Iran. Über Umwege landen die Hashemis in Drangstedt. Die Mutter von Kiarash Hashemi arbeitet heute als Steuerfachwirtin, sein Vater als Bürokaufmann. Berufe, die seine Eltern sich auch für ihren Sohn gewünscht hätten.

Musikproduzent Kiarash Hashemi hält nichts von Vorwürfen gegen Deutschrapper Samra

Die Realität sieht jedoch anders aus. Musikproduzent Kiarash Hashemi arbeitet mit gefragten Deutschrappern zusammen, die teilweise mit ihrem Image als Gangster-Rapper kokettieren. Das weiß auch Hashemi. „Das sind alles super höfliche Typen. Die bedienen alle nur ein Klischee“.

Was aber sagt der 22-Jährige aus Drangstedt zu den Vergewaltigungsvorwürfen, die gegen den Deutschrapper Samra im Raum stehen? „Ich kann mir nicht vorstellen, dass an den Vorwürfen etwas dran ist“, hält sich Kiarash Hashemi bedeckt. Abseits seiner rappenden Kunstfigur habe sich Samra ihm gegenüber nie frauenfeindlich oder gar gewaltbereit geäußert.

„Das ist wie bei einem Schauspieler, der eine Rolle spielt“, merkt Kiarash Hashemi an. Grundsätzlich möchte der junge Musikproduzent keinem gängigen Klischee entsprechen – und damit in die deutsche Musik-Metropole Berlin ziehen. Vielmehr hält es Kiarash Hashemi in der niedersächsischen Provinz. Denn: „Hier sind meine alten Schulfreunde, mit denen ich seit Jahren abhänge. Ich könnte mir niemals vorstellen, von den Jungs wegzuziehen“. * kreiszeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Stadt in Niedersachsen hat höchste Corona-Inzidenz bundesweit

Stadt in Niedersachsen hat höchste Corona-Inzidenz bundesweit

Stadt in Niedersachsen hat höchste Corona-Inzidenz bundesweit
Wetter in Niedersachsen und Bremen: Wieder schwere Gewitter statt Sonne

Wetter in Niedersachsen und Bremen: Wieder schwere Gewitter statt Sonne

Wetter in Niedersachsen und Bremen: Wieder schwere Gewitter statt Sonne
Salzgitter in Niedersachsen bei der Inzidenz bundesweit noch ganz vorne

Salzgitter in Niedersachsen bei der Inzidenz bundesweit noch ganz vorne

Salzgitter in Niedersachsen bei der Inzidenz bundesweit noch ganz vorne
Tiny-House-Siedlung in Hannover: Miete so teuer wie eine Luxus-Wohnung

Tiny-House-Siedlung in Hannover: Miete so teuer wie eine Luxus-Wohnung

Tiny-House-Siedlung in Hannover: Miete so teuer wie eine Luxus-Wohnung

Kommentare