Hausbewohner stirbt an Rauchgasvergiftung

Aurich - Tage nach einem Wohnhausbrand in Aurich steht nun die Identität eines Todesopfers fest: Bei dem in dem Haus gefundenen Toten handelt es sich um einen 46 Jahre alten Bewohner des Hauses, teilte die Polizei am Montag fest.

Der Mann starb am vergangenen Donnerstag laut Obduktionsbericht an den Folgen einer Rauchgasvergiftung. Nachbarn hatten gegen 1:30 Uhr die Rettungskräfte alarmiert. Eine 59-Jährige hatte das Haus eigenständig verlassen und war schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht worden. Die Ermittlungen zur Bandursache dauern an.

Rubriklistenbild: © Marvin Köhnken

Das könnte Sie auch interessieren

Erdogan-Party in der Türkei: AKP-Anhänger feiern möglichen Wahlsieg wie WM-Sieg

Erdogan-Party in der Türkei: AKP-Anhänger feiern möglichen Wahlsieg wie WM-Sieg

WM-Aus für Lewandowski: James führt Kolumbien zum 3:0

WM-Aus für Lewandowski: James führt Kolumbien zum 3:0

Fotos vom Hurricane-Abschluss am Sonntagabend

Fotos vom Hurricane-Abschluss am Sonntagabend

Federer verliert Finale und Nummer 1 - Kein Jubel bei Zverev

Federer verliert Finale und Nummer 1 - Kein Jubel bei Zverev

Meistgelesene Artikel

Tödlicher Unfall: Auto auf der Flucht erfasst 82-Jährigen

Tödlicher Unfall: Auto auf der Flucht erfasst 82-Jährigen

Hochzeitsnacht endet mit Platzverweis und Strafanzeige

Hochzeitsnacht endet mit Platzverweis und Strafanzeige

Eltern in Niedersachsen zahlen ab August keine Kita-Gebühr mehr

Eltern in Niedersachsen zahlen ab August keine Kita-Gebühr mehr

Heiß und heftig: Der Klimawandel kommt nach Niedersachsen

Heiß und heftig: Der Klimawandel kommt nach Niedersachsen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.