Landkreis Aurich

Auf der B 210: Nach Unfall – Polizeiwagen zerstört und zwei Beamte verletzt

Ein beschädigter Streifenwagen steht nach einem Unfall auf der B 210 im Landkreis Aurich neben der Straße, von der er zuvor abgekommen ist.
+
Bei einem Unfall auf der B 210 wird der Streifenwagen der beiden verletzten Polizeibeamten komplett demoliert.

Eigentlich sind sie die Helfer in der Not. Bei einem Unfall im Landkreis Aurich aber geraten Polizisten in Not. Zwei Beamte werden verletzt, ihr Auto ist hinüber.

Middels/Aurich – Sie kommen dann, wenn es kracht. Oder wenn es nach Überfällen, Attacken oder ähnlichem gilt, Licht ins Dunkel zu bringen. Wenn es darauf ankommt, Aussagen aufzunehmen oder mutmaßliche Täter zu jagen. Die Rede ist von der Polizei. Das alles sind Aufgaben, die auch Polizisten im Landkreis Aurich haben. Doch für zwei von ihnen haben sich die Rollen am Dienstag, 12. Oktober 2021, völlig verändert.

Die beiden werden auf der B 210 bei einem Unfall zu Opfern.

Stadt in Niedersachsen:Aurich
Landkreis:Aurich (Ostfriesland)
Fläche:197,2 km²
Einwohner:41.995

Unfall auf der B 210: Unfallverursacher bleibt unverletzt – er hat Polizeiwagen im Einsatz beim Abbiegen übersehen

Wie Nonstopnews berichtet, sind die beiden Polizeibeamten in ihrem Streifenwagen auf der B 210 im Landkreis Aurich unterwegs, als ein Autofahrer im Auricher Stadtteil Middels von der Bundesstraße in eine Seitenstraße abbiegen will. Die Polizisten sind in diesem Moment in ihrem Streifenwagen gerade mit Blaulicht und Martinshorn unterwegs. Das aber hilft ihnen in dieser Sekunde nicht: Der abbiegende Autofahrer übersieht den Polizeiwagen.

Es passiert, was passieren muss: Der Fahrer des Streifenwagens ist gerade dabei, den Abbieger zu überholen und kann dem Auto nicht mehr ausweichen, als dieses von der Bundes- auf die Seitenstraße abbiegen will. Beide Fahrzeuge stoßen zusammen. Der Streifenwagen kommt von der Straße ab und prallt gegen einen Baum. Während der Unfallverursacher, laut der Deutschen Presse-Agentur ein 66-jähriger Mann – in seinem Pkw unverletzt bleibt, ergeht es den Polizisten nicht so gut.

Die beiden Beamten – nach Angaben der dpa ein 34-Jähriger Polizist, der am Steuer saß, und seine 27 Jahre alte Kollegin – werden verletzt und müssen in ein Krankenhaus gebracht werden. Ob Blaulicht und Sirene wirklich eingesetzt waren, ist einem Polizeisprecher zufolge noch unklar.

Weitere Polizeieinsätze in Niedersachsen: Bombendrohung in Gifhorn – Frau stirbt im Emsland

Neben dem Einsatz, bei dem Polizisten im Landkreis Aurich den Unfall ihrer Kollegen aufnehmen mussten, hat es in Niedersachsen weitere Geschehnisse gegeben, bei denen die Polizei gefragt war: In Gifhorn hat es am Dienstag, 12. Oktober 2021, eine Bombendrohung im Amtsgericht gegeben. Bei einem Unfall in der Wesermarsch ist ein Mann aus Delmenhorst mit seinem Traktor in Lemwerder ins Weser-Hafenbecken gerutscht.

Im emsländischen Renkenberge hat sich derweil einen tödlichen Verkehrsunfall ereignet: Eine Autofahrerin ist in einen Traktor gefahren und gestorben. Offenbar hatte der Traktor-Fahrer die Frau übersehen. * kreiszeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Meistgelesene Artikel

Obszöne Rutsche auf Kinderspielplatz entsetzt: „Da fällt einem nix mehr ein“

Obszöne Rutsche auf Kinderspielplatz entsetzt: „Da fällt einem nix mehr ein“

Obszöne Rutsche auf Kinderspielplatz entsetzt: „Da fällt einem nix mehr ein“
Brandgefährlich: Städte ziehen Elektro-Busse aus dem Verkehr

Brandgefährlich: Städte ziehen Elektro-Busse aus dem Verkehr

Brandgefährlich: Städte ziehen Elektro-Busse aus dem Verkehr
„Traumatisiert“: Veganerin klagt KFC an – weil sie Fleisch gegessen hat

„Traumatisiert“: Veganerin klagt KFC an – weil sie Fleisch gegessen hat

„Traumatisiert“: Veganerin klagt KFC an – weil sie Fleisch gegessen hat
Ikea, Aldi und Co. ziehen den Stecker! Strom für Elektroautos nicht mehr gratis

Ikea, Aldi und Co. ziehen den Stecker! Strom für Elektroautos nicht mehr gratis

Ikea, Aldi und Co. ziehen den Stecker! Strom für Elektroautos nicht mehr gratis

Kommentare