Angeklagte muss 1500 Euro zahlen

Attacke mit Stöckelschuh

Löningen - Wegen gefährlicher Körperverletzung hat das Oldenburger Landgericht am Montag eine 23-Jährige aus Löningen zu einer Geldstrafe von 1 500 Euro verurteilt. Damit schwächte die Berufungskammer ein früheres Urteil des Cloppenburger Amtsgerichtes ab. Das hatte die Frau noch zu sechs Monaten Haft mit Bewährung verurteilt.

Hintergrund war eine Tat, die sich am 9. November vergangenen Jahres in einem Lokal in Löningen ereignet hatte. Damals hielt sich die 23-Jährige zusammen mit ihrem Freund in der Gaststätte auf. Zwischen dem Pärchen war es dann zu einem heftigen Streit gekommen. Ein Gast wollte schlichten. Er soll aber Partei für den Freund der Frau ergriffen und die Angeklagte angepöbelt haben.

Das sollte der Schlichter noch bitter bereuen. Den Feststellungen zufolge schlug die Frau dem Helfer mit voller Wucht ihren Stöckelschuh ins Gesicht. Der Gast war dabei nicht unerheblich verletzt worden. Die Staatsanwaltschaft hatte die „Treter“ als gefährliche Waffe eingestuft. Deswegen musste sich die 23-Jährige wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten.

Die Mindeststrafe beträgt sechs Monate Haft. In diesem Sinne hatte dann auch das Cloppenburger Amtsgericht geurteilt. Doch damit war die Frau nicht einverstanden gewesen. Sie hatte Berufung gegen das Urteil eingelegt. Am Montag nun gestaltete sich der Fall anders als in der ersten Instanz. Die nicht vorbestrafte Angeklagte legte ein Geständnis ab, was sich erheblich strafmindernd auswirkte.

Das führte dazu, dass die Berufungskammer von einem minderschweren Fall der gefährlichen Körperverletzung ausging, was den Strafrahmen weit nach unten zog. Deswegen wurde die Tat mit einer Geldstrafe geahndet. Das neue Urteil ist rechtskräftig. - wz

Das könnte Sie auch interessieren

Weg damit! Diese sechs Dinge sorgen in der Wohnung für miese Laune

Weg damit! Diese sechs Dinge sorgen in der Wohnung für miese Laune

US-Bundesregierung im Zwangsstillstand

US-Bundesregierung im Zwangsstillstand

Bilder: Abfahrer Dreßen stellt die Ski-Welt in Kitzbühel auf den Kopf

Bilder: Abfahrer Dreßen stellt die Ski-Welt in Kitzbühel auf den Kopf

Fotostrecke: Abschlusstraining vor dem Bayern-Spiel

Fotostrecke: Abschlusstraining vor dem Bayern-Spiel

Meistgelesene Artikel

Brückenarbeiten an der A1 dauern länger als geplant

Brückenarbeiten an der A1 dauern länger als geplant

Zwei Verletzte bei Brand auf Norderney

Zwei Verletzte bei Brand auf Norderney

Verletzte bei Glätteunfällen in Niedersachsen

Verletzte bei Glätteunfällen in Niedersachsen

Rumhersteller Bacardi schließt Werk in Buxtehude

Rumhersteller Bacardi schließt Werk in Buxtehude

Kommentare