Ressortarchiv: Niedersachsen

Beleuchter bei TV-Dreharbeiten lebensgefährlich verletzt

Beleuchter bei TV-Dreharbeiten lebensgefährlich verletzt

Braunlage - Bei Dreharbeiten für einen Fernsehfilm im Harz ist ein Beleuchter lebensgefährlich verletzt worden. Als in Braunlage (Kreis Goslar) ein Lastwagen mit ausgefahrener Hebebühne umkippte, sei der Mann aus größer Höhe gestürzt, sagte ein Polizeisprecher in Goslar am Samstag.
Beleuchter bei TV-Dreharbeiten lebensgefährlich verletzt
26-Jähriger fährt gegen Baum und stirbt

26-Jähriger fährt gegen Baum und stirbt

Katlenburg-Lindau - Ein 26 Jahre alter Autofahrer ist bei einem Unfall auf der Bundesstraße 241 bei Katlenburg-Lindau (Landkreis Northeim) ums Leben gekommen.
26-Jähriger fährt gegen Baum und stirbt
230.000 Besucher bei Harzer Baumwipfelpfad im ersten Jahr

230.000 Besucher bei Harzer Baumwipfelpfad im ersten Jahr

Bad Harzburg - Maximal 100.000 Besucher in zwölf Monaten lautete die Prognose des Landkreises Goslar, als der erste Baumwipfelpfad des Landes vor einem Jahr bei Bad Harzburg eröffnet wurde. „Diese Erwartung wurde bei weitem übertroffen“, sagte die Leiterin der Einrichtung, Eva-Christin Ronkainen. Schon vor der offiziellen Jubiläumsfeier am 6. Mai seien mehr als 230.000 Gäste gezählt worden.
230.000 Besucher bei Harzer Baumwipfelpfad im ersten Jahr
IG Metall mobilisiert mehr als 18.000 Beschäftige zu Streiks

IG Metall mobilisiert mehr als 18.000 Beschäftige zu Streiks

Hannover/Hamburg - An Warnstreiks in der norddeutschen Metall- und Elektroindustrie haben sich am Freitag nach Angaben der IG Metall mehr als 18.000 Beschäftigte beteiligt. Sie wollen damit im aktuellen Tarifkonflikt den Druck auf die Arbeitgeber verstärken.
IG Metall mobilisiert mehr als 18.000 Beschäftige zu Streiks
Polizei: Wem gehören die Wertsachen?

Polizei: Wem gehören die Wertsachen?

In der Hoffnung, dass sich die Eigentümer melden, veröffentlicht der Kriminal- und Ermittlungsdienst Fotos von mutmaßlichen Beute-Gegenständen, die aus Einbrüchen in der Gemeinde Schwanewede und in Bremen-Nord stammen sollen. Das Polizeikommissariat Osterholz ist unter Telefon 04791/3070 zu erreichen.
Polizei: Wem gehören die Wertsachen?
Nach Festnahmen: Wem gehört das ganze Diebesgut?

Nach Festnahmen: Wem gehört das ganze Diebesgut?

Osterholz / Bremen - Nach der Festnahme von drei 19-jährigen Männern, die in der Gemeinde Schwanewede und in Bremen-Nord mehrere Einbrüche in Wohnhäuser begangen haben sollen, sucht die Polizei nach den Eigentümern von diversem mutmaßlichen Diebesgut. 
Nach Festnahmen: Wem gehört das ganze Diebesgut?
Frau aus Bad Gandersheim stirbt nach wochenlangen Misshandlungen

Frau aus Bad Gandersheim stirbt nach wochenlangen Misshandlungen

Höxter - Sie antwortete auf eine Partnerschaftsanzeige - doch ihr vermeintlicher neuer Freund hielt sie wochenlang gefangen. Nach immer neuen Misshandlungen stirbt sie. Für die Ermittler sind noch viele Fragen offen.
Frau aus Bad Gandersheim stirbt nach wochenlangen Misshandlungen
PKK-Mann vor Gericht: Hat er den Kampf aus Norddeutschland gefördert?

PKK-Mann vor Gericht: Hat er den Kampf aus Norddeutschland gefördert?

Celle - Ein 38-Jähriger soll von Norddeutschland aus den Unabhängigkeitskampf der Kurden-Partei PKK gefördert haben. Der Mann aus der Türkei steht deshalb seit Freitag vor dem Oberlandesgericht Celle.
PKK-Mann vor Gericht: Hat er den Kampf aus Norddeutschland gefördert?
20-Jähriger nach Messerangriff auf Richter in Psychiatrie eingewiesen

20-Jähriger nach Messerangriff auf Richter in Psychiatrie eingewiesen

Hildesheim - Nach dem Messer-Angriff auf einen Richter in Hildesheim kommt der Tatverdächtige in die Psychiatrie. Es werde davon ausgegangen, dass der 20-Jährige vermindert schuldfähig sei.
20-Jähriger nach Messerangriff auf Richter in Psychiatrie eingewiesen
Kurtis Kadaver wird in Berlin untersucht

Kurtis Kadaver wird in Berlin untersucht

Hannover - Der erschossene Wolf Kurti aus der Lüneburger Heide ist zu Untersuchungen nach Berlin gebracht worden. Im Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung solle unter anderem geklärt werden, ob das Tier krank war
Kurtis Kadaver wird in Berlin untersucht
Väter in Elternzeit sind Exoten und Pioniere

Väter in Elternzeit sind Exoten und Pioniere

Hannover - Von Christina Sticht. Windeln wechseln ist heute eine Selbstverständlichkeit für junge Väter. Inzwischen geht jeder dritte Vater in Elternzeit, allerdings steigen die meisten nur für zwei Monate aus dem Job aus. „Wer es länger als ein halbes Jahr macht, isoliert sich zunehmend“, hat Carsten Brede-Benning erfahren.
Väter in Elternzeit sind Exoten und Pioniere
Verdächtiger holt nach Drogenfund Schlüssel bei Polizei ab

Verdächtiger holt nach Drogenfund Schlüssel bei Polizei ab

Hannover - Nach dem Fund von mehreren Kilogramm Drogen in seiner Wohnung hat der mutmaßliche Besitzer des Rauschgifts seinen Wohnungsschlüssel auf einer Polizeiwache abgeholt und wurde festgenommen.
Verdächtiger holt nach Drogenfund Schlüssel bei Polizei ab
Weil setzt auf Staatsvertrag mit Muslimen noch in diesem Jahr

Weil setzt auf Staatsvertrag mit Muslimen noch in diesem Jahr

Hannover - Trotz offener Fragen nach dem Führungswechsel beim muslimischen Landesverband hofft Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) auf eine Unterzeichnung des Islamvertrags noch in diesem Jahr.
Weil setzt auf Staatsvertrag mit Muslimen noch in diesem Jahr
„Der Wolf mag den Krach nicht“

„Der Wolf mag den Krach nicht“

Klein London - Von Lars Lohmann. Es dröhnt in den Ohren, wenn die Jungen und Mädchen vom Waldkindergarten in Klein London kräftig in ihrer Trillerpfeifen blasen. Die haben sie aber nicht zum Spaß, sondern sollen sie nur verwenden, wenn sie auf einen Wolf treffen.
„Der Wolf mag den Krach nicht“
Fünffache Mutter stirbt nach Brand - Ehemann schweigt vor Gericht

Fünffache Mutter stirbt nach Brand - Ehemann schweigt vor Gericht

Bergen - Zunächst sieht es nach einem Unglücksfall aus, doch dann geht es um Mord. Der Angeklagte soll seine Ehefrau mit Benzin übergossen und angezündet haben. Sie starb nach rund zweiwöchigem Todeskampf. Laut Anklage wollte der Mann frei für eine andere Frau sein.
Fünffache Mutter stirbt nach Brand - Ehemann schweigt vor Gericht
20-Jähriger gesteht Messerangriff auf Hildesheimer Richter

20-Jähriger gesteht Messerangriff auf Hildesheimer Richter

Hildesheim - Die lebensgefährliche Messer-Attacke auf einen Richter des Landgerichts Hildesheim hat der Mordkommission tagelang Rätsel aufgegeben. Jetzt hat ein mutmaßlicher Drogenkonsument die Tat gestanden.
20-Jähriger gesteht Messerangriff auf Hildesheimer Richter
Problemwolf Kurti ist tot - als Jungtier angefüttert?

Problemwolf Kurti ist tot - als Jungtier angefüttert?

Hannover/Munster - Der auffällig gewordene Wolf aus dem Munsteraner Rudel ist tot. Das auch Kurti genannte Tier sei am Mittwochabend im Heidekreis abgeschossen worden.
Problemwolf Kurti ist tot - als Jungtier angefüttert?
Stabile Konjunktur sorgt für sinkende Arbeitslosen-Zahlen

Stabile Konjunktur sorgt für sinkende Arbeitslosen-Zahlen

Hannover - Die stabile Konjunktur beflügelt weiterhin den Arbeitsmarkt in Niedersachsen. Im April sank die Zahl der Menschen ohne Job im Vergleich zum Vormonat um 3,2 Prozent auf 252.337.
Stabile Konjunktur sorgt für sinkende Arbeitslosen-Zahlen
Braunschweiger Polizei fahndet nach rosafarbener Kuh

Braunschweiger Polizei fahndet nach rosafarbener Kuh

Braunschweig - Die Polizei in Braunschweig fahndet nach einer rosafarbenen Kuh. Das lebensgroße, 80 Kilogramm schwere Maskottchen eines Eisladens wurde mitten in der Nacht von zwei unbekannten Männern weggetragen.
Braunschweiger Polizei fahndet nach rosafarbener Kuh
Toby darf bleiben - Hundebesitzerin gewinnt Rechtsstreit

Toby darf bleiben - Hundebesitzerin gewinnt Rechtsstreit

Hannover - Erleichterung für eine Hundebesitzerin in Hannover: Ihr zotteliger Mischling Toby darf in ihrer Mietwohnung bleiben. Das entschied das Amtsgericht der niedersächsischen Landeshauptstadt am Donnerstag.
Toby darf bleiben - Hundebesitzerin gewinnt Rechtsstreit
Auffälliger Wolf Kurti soll eingeschläfert werden

Auffälliger Wolf Kurti soll eingeschläfert werden

Hannover/Munster - Der auffällig gewordene Wolf aus dem Munsteraner Rudel mit der Kennung MT6 soll nun doch getötet werden. Umweltstaatssekretärin Almut Kottwitz teilte am Mittwoch mit, dass das Tier zuerst betäubt und dann eingeschläfert werden solle.
Auffälliger Wolf Kurti soll eingeschläfert werden
Niedersachsen laviert mit Islamverband

Niedersachsen laviert mit Islamverband

Hannover - Aufgeschoben aber nicht aufgehoben sei die Unterzeichnung des Staatsvertrages mit den Muslimen, erklärt die Landesregierung. Nach einem Führungswechsel beim muslimischen Landesverband fragt die Regierung sich, welchen Kurs der Verband einschlägt.
Niedersachsen laviert mit Islamverband
Training für Walpurgis

Training für Walpurgis

Wolfshagen - Hexen sind das Markenzeichen des Harzes. In der Walpurgisnacht laufen sie einem an so gut wie jeder Ecke über den Weg. In Wolfshagen dagegen gibt es Hexen das ganze Jahr über. Wehe, Wehe!
Training für Walpurgis
Sechs Menschen bei Autounfall schwer verletzt

Sechs Menschen bei Autounfall schwer verletzt

Hannover - Ein sieben Jahre altes Kind und fünf weitere Menschen sind bei einem Zusammenstoß zweier Autos in Hannover schwer verletzt worden.
Sechs Menschen bei Autounfall schwer verletzt
Mutter bestreitet vor Gericht Kindsmord

Mutter bestreitet vor Gericht Kindsmord

Neuruppin - Ein kleiner Junge kommt ums Leben. Es liegen erste Anhaltspunkte für ein Verbrechen vor, doch zum Prozess kommt es zu DDR-Zeiten nicht. Mehr als 40 Jahre später bringt eine anonyme Anzeige die Mutter vor Gericht.
Mutter bestreitet vor Gericht Kindsmord
Flughäfen in Bremen und Hannover vom Streik betroffen

Flughäfen in Bremen und Hannover vom Streik betroffen

Hannover/Bremen - Wegen des Streiks im öffentlichen Dienst sind am Mittwoch auf den Flughäfen Hannover und Bremen die ersten Flüge ausgefallen.
Flughäfen in Bremen und Hannover vom Streik betroffen
Fast 8000 Einbürgerungen in Niedersachsen

Fast 8000 Einbürgerungen in Niedersachsen

Hannover - Die Zahl der Einbürgerungen ist in Niedersachsen im vergangenen Jahr geringfügig gestiegen.
Fast 8000 Einbürgerungen in Niedersachsen
Mysteriöse Entführung

Mysteriöse Entführung

Leer/Aurich - Die Entführung eines Firmenchefs aus dem ostfriesischen Leer bleibt mysteriös. Bundespolizisten hatten den Mann am vergangenen Donnerstag entdeckt. Zuvor hatten ihn seine Entführer am Emstunnel bei Leer freigelassen. Als dringend tatverdächtig nahm die Polizei später eine 90 Jahre alte Frau und einen 66 Jahre alten Mann fest.
Mysteriöse Entführung
Politiker: Wolf soll notfalls getötet werden

Politiker: Wolf soll notfalls getötet werden

Hannover/Munster - Wolf MT6 hat sich mehrfach Menschen bis auf wenige Meter genähert, auch ein sogenannter Vergrämungsexperte konnte ihn nicht dauerhaft auf Abstand halten. Jetzt soll das Tier in ein Gehege gebracht werden. Doch der Wolf könnte mehr verlieren als die Freiheit.
Politiker: Wolf soll notfalls getötet werden
Hunderte Beschwerden über Verhalten von Polizisten

Hunderte Beschwerden über Verhalten von Polizisten

Hannover - Die Beschwerdestelle des niedersächsischen Innenministeriums hat im vergangenen Jahr 630 Hinweise entgegengenommen. 385 Mitteilungen bezogen sich auf die Polizei: In 281 Fällen bemängelten Bürger das Verhalten von Polizisten.
Hunderte Beschwerden über Verhalten von Polizisten
Mit schnellem Abschluss ist nicht mehr zu rechnen

Mit schnellem Abschluss ist nicht mehr zu rechnen

Hannover - Nach einem Führungswechsel beim Landesverband der Muslime geht Niedersachsen bei dem geplanten Staatsvertrag auf Distanz.
Mit schnellem Abschluss ist nicht mehr zu rechnen
Warnstreiks legen Hannover während der Messe lahm

Warnstreiks legen Hannover während der Messe lahm

Hannover - Warnstreiks bei Bus und Bahn haben Hannover am Dienstag ausgerechnet während der besucherstarken Industriemesse lahmgelegt. Kilometerlange Autokolonnen stauten sich Richtung City und Messe. In den als Ersatz eingesetzten Shuttle-Bussen zur Messe drängten sich die Menschen.
Warnstreiks legen Hannover während der Messe lahm
Schwules Geierpaar soll Ei ausbrüten

Schwules Geierpaar soll Ei ausbrüten

Nordhorn - Eine Geierfrau will ihr Ei nicht ausbrüten. Ein männliches Paar ihrer Artgenossen ziert sich nicht. Das schwule Vogelpärchen setzt sich sofort zum Ausbrüten drauf.
Schwules Geierpaar soll Ei ausbrüten
Aufstocker muss keinen Unterhalt zahlen

Aufstocker muss keinen Unterhalt zahlen

Celle - Ein Aufstocker, der wegen seines geringen Einkommens zusätzlich Arbeitslosengeld II bezieht, muss davon keinen Unterhalt bezahlen.
Aufstocker muss keinen Unterhalt zahlen
Messe-Ersatzverkehr wegen Streiks angelaufen

Messe-Ersatzverkehr wegen Streiks angelaufen

Hannover - Besucher und Mitarbeiter der Hannover Messe haben am Dienstag wegen des Streiks im öffentlichen Dienst auf alternative Verkehrsmöglichkeiten ausweichen müssen.
Messe-Ersatzverkehr wegen Streiks angelaufen
Warnstreik sorgt für massive Behinderungen

Warnstreik sorgt für massive Behinderungen

Hannover - Die Gewerkschaft Verdi hat für heute zum Warnstreik im öffentlichen Dienst aufgerufen. Das Nahverkehrs-Unternehmen Üstra wird daher in Hannover von Betriebsbeginn um 3.30 Uhr bis in die Nacht von Mittwoch um 1.30 Uhr bestreikt.
Warnstreik sorgt für massive Behinderungen
Nach Bissattacke: Problem-Wolf soll eingefangen werden

Nach Bissattacke: Problem-Wolf soll eingefangen werden

Hannover - Ein auffällig gewordener Wolf aus dem Munsteraner Rudel soll eingefangen und in ein Gehege in Springe gebracht werden. Das teilte das Umweltministerium am Montag mit. Das Tier mit der Kennung MT6, auch Kurti genannt, hat vermutlich am Sonntagnachmittag einen Hund gebissen.
Nach Bissattacke: Problem-Wolf soll eingefangen werden
90-Jährige wegen möglicher Entführung in Leer verhaftet

90-Jährige wegen möglicher Entführung in Leer verhaftet

Leer/Aurich - Eine 90-Jährige soll gemeinsam mit einem 66 Jahre alten Mann an der Entführung eines Firmenbesitzers aus dem ostfriesischen Leer beteiligt gewesen sein.
90-Jährige wegen möglicher Entführung in Leer verhaftet
Tag der Helfer in Delmenhorst
Video

Tag der Helfer in Delmenhorst

Rettung kann vielfältig sein - Das zeigt der "Tag der Helfer" in Delmenhorst-Deichhorst rund um die Divarena am Sonntag eindrucksvoll. Der Veranstalter Nonstop News hat bereits mehr als 6000 Besucher gezählt, die auch aus den Kreisen Diepholz und Verden gekommen sind.
Tag der Helfer in Delmenhorst
Ex-Oberstaatsanwalt zu Geldstrafe verurteilt

Ex-Oberstaatsanwalt zu Geldstrafe verurteilt

Lüneburg/Verden - Als Oberstaatsanwalt sollte der Angeklagte einer Zeitung Informationen über heikle Besprechungen mit der Polizei weitergegeben haben. Doch das ist vom Tisch. So ging es am Ende noch um ein zinsloses Darlehen und den Vorwurf der Vorteilsannahme.
Ex-Oberstaatsanwalt zu Geldstrafe verurteilt
Schutz vor Mordtaten in Kliniken

Schutz vor Mordtaten in Kliniken

Hannover - Wie viele Patienten Ex-Krankenpfleger Niels H. auf dem Gewissen hat, ist immer noch unklar. Derartige Gräueltaten können wohl nie völlig ausgeschlossen werden - aber es gibt konkrete Vorschläge, um das Risiko zu mindern.
Schutz vor Mordtaten in Kliniken
Wilderer erschießt trächtige Luchsin

Wilderer erschießt trächtige Luchsin

St. Andreasberg/Oppenrode - Ein unbekannter Wilderer hat im Harz einen Luchs erschossen. Bei der getöteten Raubkatze habe es sich um ein trächtiges Weibchen gehandelt, sagte der Leiter des Harzer Luchs-Projektes, Ole Anders, am Montag in St. Andreasberg.
Wilderer erschießt trächtige Luchsin
Immer mehr Buchen und Eichen

Immer mehr Buchen und Eichen

Braunschweig - Ohne den Menschen wären weite Teile Deutschlands von Buchenwäldern bedeckt, doch noch immer bestimmen meist auch in Niedersachsen Nadelbäume wie Fichten und Kiefern das Bild. Für den Wald der Zukunft setzen die Landesforsten verstärkt auf Buche und Eiche.
Immer mehr Buchen und Eichen
Fünf Verletzte bei Wohnhausbrand im Kreis Northeim

Fünf Verletzte bei Wohnhausbrand im Kreis Northeim

Wellersen - Bei einem Wohnhausbrand in Landkreis Northeim sind am frühen Montagmorgen fünf Menschen verletzt worden, darunter eine Mutter und ihr Baby.
Fünf Verletzte bei Wohnhausbrand im Kreis Northeim
Fußgänger wird in Graben geschleudert und stirbt

Fußgänger wird in Graben geschleudert und stirbt

Stadland - Ein 25 Jahre alter Fußgänger ist in Stadland (Kreis Wesermarsch) von einem Transporter erfasst und in einen Graben geschleudert worden.
Fußgänger wird in Graben geschleudert und stirbt
"Tag der Helfer" in Delmenhorst-Deichhorst

"Tag der Helfer" in Delmenhorst-Deichhorst

Rettung kann vielfältig sein - Das zeigt der "Tag der Helfer" in Delmenhorst-Deichhorst rund um die Divarena am Sonntag eindrucksvoll. Der Veranstalter Nonstop News hat bereits mehr als 6000 Besucher gezählt, die auch aus den Kreisen Diepholz und Verden gekommen sind. Fotos: Sigi Schritt und Anja Kappler
"Tag der Helfer" in Delmenhorst-Deichhorst
Der Winter meldet sich zurück

Der Winter meldet sich zurück

Hannover - Typisches Aprilwetter: Mit heftigen Schnee- und Hagelschauern sowie starkem Wind hat sich am Wochenende der Winter in Niedersachsen zurückgemeldet.
Der Winter meldet sich zurück
Autofahrer mit 3,25 Promille gestoppt

Autofahrer mit 3,25 Promille gestoppt

Meinersen - Mit 3,25 Promille hat ein 58-Jähriger am Samstag im Kreis Gifhorn am Steuer seines Autos gesessen. Ein Ehepaar stoppte den sturzbetrunkenen Autofahrer auf einer Bundesstraße bei Meinersen (Kreis Gifhorn) und rief die Polizei.
Autofahrer mit 3,25 Promille gestoppt
Polizisten ekeln sich über Unterkunft bei Obama-Besuch

Polizisten ekeln sich über Unterkunft bei Obama-Besuch

Hannover - Blut auf Matratzen, Kot und Urin auf dem Boden, Erbrochenes an den Wänden: Drei Hundertschaften der nordrhein-westfälischen Bereitschaftspolizei haben sich geweigert, in Hameln in der Unterkunft zu übernachten, die ihnen für ihren Einsatz während des Besuchs von US-Präsident Barack Obama zugewiesen worden war.
Polizisten ekeln sich über Unterkunft bei Obama-Besuch
Zehntausende demonstrieren vor Obama-Besuch gegen TTIP

Zehntausende demonstrieren vor Obama-Besuch gegen TTIP

Hannover - Gegen das Handelsabkommen TTIP sind in Hannover mehrere Zehntausend Demonstranten auf die Straße gegangen. An den Protesten beteiligten sich auch mehrere prominente Vertreter der Grünen. Bundeskanzlerin Merkel verteidigte das geplante Abkommen via Internet gegen Kritik.
Zehntausende demonstrieren vor Obama-Besuch gegen TTIP