Ressortarchiv: Niedersachsen

Feuer in Wohnung in Hannover - ein Toter

Feuer in Wohnung in Hannover - ein Toter

Hannover - Bei einem Brand in einer Wohnung in Hannover ist am Montagabend ein Mensch ums Leben gekommen. Wie die Feuerwehr mitteilte, hatte ein Nachbar das Feuer in dem Mehrfamilienhaus entdeckt und die Einsatzkräfte alarmiert.
Feuer in Wohnung in Hannover - ein Toter
Insolventer Hersteller von Nussknacker-Figuren zieht ins Erzgebirge

Insolventer Hersteller von Nussknacker-Figuren zieht ins Erzgebirge

Hohenhameln - Nach einem halben Jahrhundert in Hohenhameln (Landkreis Peine) schließt dort einer der größten Hersteller von Nussknacker-Figuren die Werkstore.
Insolventer Hersteller von Nussknacker-Figuren zieht ins Erzgebirge
Täuschend echt: Polizei nimmt Paintballspielern die Gewehre ab

Täuschend echt: Polizei nimmt Paintballspielern die Gewehre ab

Badbergen - Die Polizei hat ein illegales Paintball-Spiel in einem Wald bei Badbergen (Landkreis Osnabrück) unterbunden. Beamte hätten vier Männern ihre Paintball-Pistolen und -Gewehre abgenommen, sagte eine Polizeisprecherin am Montag in Osnabrück zu dem Fall vom Samstag.
Täuschend echt: Polizei nimmt Paintballspielern die Gewehre ab
Tabak im Wert von 126.000 Euro geschmuggelt

Tabak im Wert von 126.000 Euro geschmuggelt

Braunschweig - Mit einem Kleinlaster hat ein 40 Jahre alter Mann 1,7 Tonnen Tabak über die Grenze von Polen nach Deutschland geschmuggelt.
Tabak im Wert von 126.000 Euro geschmuggelt
Übernachtungsrekorde in Niedersachsen und Bremen

Übernachtungsrekorde in Niedersachsen und Bremen

Hannover/Bremen - Mehr Übernachtungen, mehr Gäste aus dem In- und Ausland: Die Touristiker in Niedersachsen und Bremen reiten auf einer Erfolgswelle - nicht nur am Meer.
Übernachtungsrekorde in Niedersachsen und Bremen
18-Jähriger bei Unfall nahe Menslage tödlich verunglückt

18-Jähriger bei Unfall nahe Menslage tödlich verunglückt

Menslage - Beim Zusammenprall mit einem Baum hat ein 18 Jahre alter Autofahrer im Kreis Osnabrück tödliche Verletzungen erlitten.
18-Jähriger bei Unfall nahe Menslage tödlich verunglückt
Weil nicht als Zeuge im Prozess um Brandanschlag in Salzhemmendorf

Weil nicht als Zeuge im Prozess um Brandanschlag in Salzhemmendorf

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) muss nicht als Zeuge im Prozess um den Brandanschlag auf eine Flüchtlingsunterkunft in Salzhemmendorf aussagen. Das Landgericht Hannover lehnte am Montag einen entsprechenden Beweisantrag der Verteidigung ab. Der SPD-Politiker hatte bei einem Besuch des Tatortes Ende August den Anschlag als „versuchten Mord“ bezeichnet. Nach Auffassung der Verteidiger war dies eine politische Einflussnahme. Der Vorsitzende Richter Wolfgang Rosenbusch sagte dagegen: „Eine Äußerung einer Person des öffentlichen Lebens hat keinerlei Einfluss auf die richterliche Entscheidung.“
Weil nicht als Zeuge im Prozess um Brandanschlag in Salzhemmendorf
Mann fährt 113 Stundenkilometer schneller als erlaubt

Mann fährt 113 Stundenkilometer schneller als erlaubt

Braunschweig - Mit 193 Stundenkilometern ist ein Autofahrer auf der Autobahn 39 in Höhe Salzgitter in eine Polizeikontrolle geraten.
Mann fährt 113 Stundenkilometer schneller als erlaubt
Trend zum Abitur - Zweieinhalb Prozent mehr dürfen studieren

Trend zum Abitur - Zweieinhalb Prozent mehr dürfen studieren

Hannover - Nach Jahren des Rückgangs dürfen wieder mehr junge Menschen studieren. 2015 erwarben in Niedersachsen genau 47 349 Schülerinnen und Schüler die Hochschul- oder Fachhochschulreife. Das waren 2,5 Prozent mehr als im Vorjahr. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) am Montag berichtete, lag der Zuwachs damit etwas über dem Bundesdurchschnitt von 1,9 Prozent. In Bremen erhöhte sich die Zahl der Studienberechtigten um 0,2 Prozent auf 3798.
Trend zum Abitur - Zweieinhalb Prozent mehr dürfen studieren
Waffen, Drogen, Falschgeld - Schlag gegen Internet-Kriminelle im „Darknet“

Waffen, Drogen, Falschgeld - Schlag gegen Internet-Kriminelle im „Darknet“

Hannover - Die Anonymität des Internets schützt die Meinungsfreiheit - aber auch Kriminelle ziehen sich in abgeschiedene Winkel des Netzes zurück. Bei einer großen Razzia gegen Betreiber und Nutzer illegaler Plattformen im Internet sind neun Verdächtige festgenommen worden, vier davon in Niedersachsen. Außerdem wurden 69 Wohnungen und Firmenräume in Deutschland und im Ausland durchsucht, wie das Bundeskriminalamt in Wiesbaden und die Zentralstelle zur Bekämpfung der Internetkriminalität (ZIT) am Montag mitteilten. Die internationale Aktion lief am Dienstag und Mittwoch vergangener Woche.
Waffen, Drogen, Falschgeld - Schlag gegen Internet-Kriminelle im „Darknet“
Fahrer von Streuwagen tödlich verunglückt

Fahrer von Streuwagen tödlich verunglückt

Wedemark - Der 22 Jahre alte Fahrer eines Streufahrzeugs ist auf einer Landstraße in der Region Hannover tödlich verunglückt.
Fahrer von Streuwagen tödlich verunglückt
Über 200.000 Euro Schaden bei Brand auf Bauernhof

Über 200.000 Euro Schaden bei Brand auf Bauernhof

Badbergen - Bei einem Brand auf einem Bauernhof in Badbergen im Kreis Osnabrück ist ein Schaden von über 200.000 Euro entstanden.
Über 200.000 Euro Schaden bei Brand auf Bauernhof
Lkw-Anhänger kippt um: 100 Puten verenden

Lkw-Anhänger kippt um: 100 Puten verenden

Brake - Ein mit Puten beladener Lastwagenanhänger ist nahe Brake (Kreis Wesermarsch) umgekippt. 100 Tiere verendeten bei dem Unfall.
Lkw-Anhänger kippt um: 100 Puten verenden
Unbekannte sprengen Fahrkartenautomaten in Bad Sachsa

Unbekannte sprengen Fahrkartenautomaten in Bad Sachsa

Bad Sachsa - Unbekannte haben einen Fahrkartenautomaten auf dem Bahnhof von Bad Sachsa im Harz gesprengt. Anwohner meldeten in der Nacht zum Sonntag einen lauten Knall.
Unbekannte sprengen Fahrkartenautomaten in Bad Sachsa
Fachwerkhaus in Osterholz-Scharmbeck niedergebrannt

Fachwerkhaus in Osterholz-Scharmbeck niedergebrannt

Osterholz-Scharmbeck - Ein frei stehendes Fachwerkhaus ist in Osterholz-Scharmbeck niedergebrannt. Verletzt wurde bei dem Feuer am Samstag niemand, der Schaden beträgt mehrere hunderttausend Euro.
Fachwerkhaus in Osterholz-Scharmbeck niedergebrannt
Rehbock aus Mittellandkanal gerettet

Rehbock aus Mittellandkanal gerettet

Bramsche - Der Sprung eines Rehbocks in den Mittellandkanal hat ein glückliches Ende genommen. Die Feuerwehr rettete das Tier in Bramsche (Kreis Osnabrück) aus dem kalten Wasser, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.
Rehbock aus Mittellandkanal gerettet
Stoppschild missachtet: eine Tote und zwei Verletzte

Stoppschild missachtet: eine Tote und zwei Verletzte

Königslutter - Ein Lastwagenfahrer hat in der Nähe von Königslutter (Kreis Helmstedt) ein Stoppschild missachtet und einen tödlichen Unfall verursacht.
Stoppschild missachtet: eine Tote und zwei Verletzte
Gesundheitssituation von Flüchtlingen besser als erwartet

Gesundheitssituation von Flüchtlingen besser als erwartet

Hannover - In großen Asylbewerberunterkünften können sich Krankheiten schnell verbreiten. Deshalb werden Neuankömmlingen kostenlose Impfungen angeboten. Bisher gab es dem Landesgesundheitsamt zufolge lediglich größere Windpocken-Ausbrüche.
Gesundheitssituation von Flüchtlingen besser als erwartet
Großbrand in Essen - Schaden in Millionenhöhe

Großbrand in Essen - Schaden in Millionenhöhe

Essen  - Bei einem Großbrand im Landkreis Cloppenburg ist ein Bauernhof weitgehend zerstört worden. Der Hofbesitzer wurde am Samstag bei dem Feuer in der Gemeinde Essen leicht verletzt, wie ein Polizeisprecher mitteilte.
Großbrand in Essen - Schaden in Millionenhöhe
15-Jährige sticht Polizisten nieder

15-Jährige sticht Polizisten nieder

Hannover  - Ein Bundespolizist will eine 15-Jährige am Hauptbahnhof Hannover kontrollieren. Unvermittelt zückt das Mädchen ein Messer und sticht den Beamten in den Hals. Der Vorwurf lautet nun: versuchter Mord.
15-Jährige sticht Polizisten nieder
Landwirt bei Baumfällarbeiten erschlagen

Landwirt bei Baumfällarbeiten erschlagen

Essen  - Ein Landwirt ist bei Baumfällarbeiten im Kreis Cloppenburg ums Leben gekommen. Gemeinsam mit seinen beiden Söhnen hatte der 53-Jährige am Samstag in der Gemeinde Essen Bäume gefällt.
Landwirt bei Baumfällarbeiten erschlagen
Krisentelefon gegen Zwangsheirat stark nachgefragt

Krisentelefon gegen Zwangsheirat stark nachgefragt

Hannover - Das niedersächsische Krisentelefon gegen Zwangsheirat wird im zehnten Jahr seines Bestehens unverändert stark angerufen. Im vergangenen Jahr kümmerten sich die Beraterinnen um 151 Fälle, sagte ein Sprecher des Sozialministeriums in Hannover.
Krisentelefon gegen Zwangsheirat stark nachgefragt
Salzgitter mit verhaltener Prognose für 2016

Salzgitter mit verhaltener Prognose für 2016

Salzgitter J Zuletzt sah es wieder besser aus für den Stahlkocher Salzgitter. Doch die Krise auf dem Markt verschärft sich erneut - und setzt auch den Niedersachsen zu. Der Ausblick auf das laufende Jahr ist defensiv.
Salzgitter mit verhaltener Prognose für 2016
Ex-Landesgartenschau-Manager vor Gericht

Ex-Landesgartenschau-Manager vor Gericht

Papenburg - Der frühere Geschäftsführer der Landesgartenschau 2014 in Papenburg muss sich wegen des Vorwurfs der Untreue vor Gericht verantworten. Verhandelt wird am 8. März im Amtsgericht Papenburg, sagte am Freitag ein Gerichtssprecher zu einem Bericht der "Neuen Osnabrücker Zeitung".
Ex-Landesgartenschau-Manager vor Gericht
Metropol FM sendet in Bremen auf Türkisch

Metropol FM sendet in Bremen auf Türkisch

Bremen - Der Sender Metropol FM geht am Montag um 12.00 Uhr in Bremen in türkischer Sprache auf Sendung. Das Programm bestehe neben türkischsprachiger Musik aus unterhaltenden und bildenden Wortbeiträgen sowie Nachrichten sowohl in türkischer und deutscher Sprache, teilte die Bremische Landesmedienanstalt am Freitag mit.
Metropol FM sendet in Bremen auf Türkisch
Mehr Wildtiere und ein Erdmännchen im Artenschutzzentrum Leiferde

Mehr Wildtiere und ein Erdmännchen im Artenschutzzentrum Leiferde

Leiferde - Das Artschutzzentrum in Leiferde (Kreis Gifhorn) hat im vergangenen Jahr mehr Pflegetiere aufgenommen als 2014. Insgesamt wurden knapp 2170 Wildtiere in das Zetrum gebracht, wie der Naturschutzbund (Nabu) am Freitag mitteilte. Im Jahr davor waren es rund 280 weniger. Die meisten von ihnen waren verwaiste Jungtiere. Gepflegt wurden vor allem heimische Wildvögel, darunter Greifvögel, Eulen und Weißstörche. Als Überraschungsgast nahm die Einrichtung im Mai ein afrikanische Erdmännchen auf, das seinem Besitzer entlaufen war.
Mehr Wildtiere und ein Erdmännchen im Artenschutzzentrum Leiferde
Schon wieder Unsinn mit Pfefferspray in Schule angestellt

Schon wieder Unsinn mit Pfefferspray in Schule angestellt

Moormerland - Pfefferspray ist die Ursache für die Räumung einer Schule in Ostfriesland gewesen. 38 Kinder waren bei dem Vorfall in Moormerland am Dienstag leicht verletzt worden, rund 400 Schüler mussten das Gebäude für anderthalb Stunden verlassen.
Schon wieder Unsinn mit Pfefferspray in Schule angestellt
Polizist auf Fahrrad-Streife schwer verunglückt

Polizist auf Fahrrad-Streife schwer verunglückt

Göttingen - Bei einer Streifenfahrt mit seinem Elektrofahrrad ist ein Polizist in Göttingen von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden.
Polizist auf Fahrrad-Streife schwer verunglückt
Niedersachsen: Bund per Grundgesetz an Flüchtlingskosten beteiligen

Niedersachsen: Bund per Grundgesetz an Flüchtlingskosten beteiligen

Hannover - Die Integration der Flüchtlinge ist eine Mammutaufgabe. Zum Gelingen sieht Niedersachsen Bund, Länder und Kommunen gleichermaßen in der Pflicht. Um ständiges Verhandeln zu verhindern, müsse das Grundgesetz geändert werden.
Niedersachsen: Bund per Grundgesetz an Flüchtlingskosten beteiligen
Spaziergänger entdeckt Toten auf Feld

Spaziergänger entdeckt Toten auf Feld

Hemmingen - Ein Spaziergänger hat in der Region Hannover die Leiche eines 36-Jährigen auf einem Feld entdeckt. Wie der Mann zu Tode kam, ist nach Angaben der Polizei noch unklar.
Spaziergänger entdeckt Toten auf Feld
Staatsanwaltschaft ermittelt wegen erschossenem Seeadlermännchen

Staatsanwaltschaft ermittelt wegen erschossenem Seeadlermännchen

Stade - Im Fall des erschossenen Seeadlers im Landkreis Stade sind die Hintergründe weiterhin unklar. Die Staatsanwaltschaft ermittelt inzwischen gegen unbekannt.
Staatsanwaltschaft ermittelt wegen erschossenem Seeadlermännchen
Mann stirbt bei Frontalunfall im Kreis Leer

Mann stirbt bei Frontalunfall im Kreis Leer

Leer - Bei einem schweren Verkehrsunfall im Kreis Leer ist am Freitag ein Autofahrer ums Leben gekommen.
Mann stirbt bei Frontalunfall im Kreis Leer
Auto rast mit 200 Stundenkilometer in Autotransporter

Auto rast mit 200 Stundenkilometer in Autotransporter

Schüttorf - Bei einem schweren Unfall mit einem Autotransporter ist ein 51-Jähriger am Donnerstagabend lebensgefährlich verletzt worden.
Auto rast mit 200 Stundenkilometer in Autotransporter
Online-Datenbank hilft Jobsuchern in Grenzregion

Online-Datenbank hilft Jobsuchern in Grenzregion

Gronau - Niederländer suchen Jobs, und viele deutsche Arbeitgeber suchen Fachkräfte. Aber wer im Nachbarland sein Geld verdienen will, muss noch hohe Hürden überwinden. Immerhin gibt es jetzt eine Internet-Datenbank, die Jobs von Ostfriesland bis Aachen anzeigt.
Online-Datenbank hilft Jobsuchern in Grenzregion
Verteidiger hält Brandanschlag nicht für versuchten Mord

Verteidiger hält Brandanschlag nicht für versuchten Mord

Hannover J Mit einem Beweisantrag der Verteidigung ist der Prozess um den Brandanschlag von Salzhemmendorf vor dem Landgericht Hannover fortgesetzt worden. Sein Mandant habe keine Tötungsabsicht gehabt, sagte Roman von Alvensleben, der Rechtsanwalt des 31 Jahre alten Angeklagten, am Freitag. Deshalb sei eine Verurteilung wegen versuchter Körperverletzung mit Todesfolge in Betracht zu ziehen. Der 31-Jährige muss sich gemeinsam mit einem 25 Jahre alten Kumpel sowie einer 24-jährigen Bekannten wegen gemeinschaftlich versuchten Mordes verantworten. Das Trio soll Ende August einen Molotowcocktail in das überwiegend von Flüchtlingen bewohnte Haus im Kreis Hameln geworfen haben. Nur durch einen glücklichen Zufall wurde dabei niemand verletzt.
Verteidiger hält Brandanschlag nicht für versuchten Mord
60-Jähriger erliegt Verletzungen nach Axt-Angriff

60-Jähriger erliegt Verletzungen nach Axt-Angriff

Grasberg - Eine Woche nach einem Axt-Angriff seines Sohnes ist ein 60-Jähriger in Grasberg (Kreis Osterholz) gestorben. Der Mann erlag am Donnerstag seinen schweren Kopfverletzungen, wie die Polizei in Verden mitteilte.
60-Jähriger erliegt Verletzungen nach Axt-Angriff
"Fabrikmäßige Produktion" - Haftstrafen wegen riesiger Drogenplantage

"Fabrikmäßige Produktion" - Haftstrafen wegen riesiger Drogenplantage

Lüneburg - Von Peer Körner. In einem Industriegebiet lässt der Geruch Passanten stutzig werden. Die Polizei entdeckt eine gewaltige Drogenplantage. Zwei Männer werden festgenommen. Das Gericht sieht eine fabrikmäßige Produktion von höchstem Standard - und verhängt lange Haftstrafen.
"Fabrikmäßige Produktion" - Haftstrafen wegen riesiger Drogenplantage
Anhänger verletzt Fußgänger bei Verkehrsunfall tödlich

Anhänger verletzt Fußgänger bei Verkehrsunfall tödlich

Emden - Bei einem Verkehrsunfall am Donnerstag ist ein Fußgänger von einem Anhänger tödlich verletzt worden. Eine 59-jährige Autofahrerin verlor aus noch ungeklärten Gründen ihren Anhänger bei voller Fahrt, teilte die Polizei Emden mit.
Anhänger verletzt Fußgänger bei Verkehrsunfall tödlich
Wenzel: Bundesregierung muss Glyphosat-Neuzulassung stoppen

Wenzel: Bundesregierung muss Glyphosat-Neuzulassung stoppen

Hannover - Die Glyphosat-Nachweise in Bier belegen nach Ansicht von Niedersachsens Umweltminister Stefan Wenzel (Grüne) den großen Bedarf, die geplante Neuzulassung des Pestizids im EU-Ministerrat zu blockieren.
Wenzel: Bundesregierung muss Glyphosat-Neuzulassung stoppen
38-Jähriger verletzt Ehepaar im Streit mit Messer

38-Jähriger verletzt Ehepaar im Streit mit Messer

Uelzen - Ein 38-jähriger Mann hat am Mittwochabend im Streit ein Ehepaar in Uelzen mit einem Messer verletzt. Zuvor war es zwischen den Bekannten zu einem Streit wegen der befreundeten Söhne gekommen, teilte die Polizei Lüneburg am Donnerstag mit.
38-Jähriger verletzt Ehepaar im Streit mit Messer
Schülerfriedenspreis 2016 geht nach Seesen und Osnabrück

Schülerfriedenspreis 2016 geht nach Seesen und Osnabrück

Hannover - Die Oberschule Seesen und das Gymnasium Carolinum Osnabrück sind die diesjährigen Gewinner des landesweiten Schülerfriedenspreises.
Schülerfriedenspreis 2016 geht nach Seesen und Osnabrück
Zahl der Verkehrstoten in Niedersachsen erneut gestiegen

Zahl der Verkehrstoten in Niedersachsen erneut gestiegen

Hannover - Die Zahl der Verkehrstoten in Niedersachsen ist im vergangenen Jahr zum zweiten Mal in Folge gestiegen. Sie legte um 2,9 Prozent auf 459 zu, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Donnerstag mitteilte.
Zahl der Verkehrstoten in Niedersachsen erneut gestiegen
Urteil im Prozess um Lüneburger Drogenplantage steht bevor

Urteil im Prozess um Lüneburger Drogenplantage steht bevor

Lüneburg - Im Prozess um eine gewaltige Marihuana-Plantage in Lüneburg haben die Verteidiger ihre Plädoyers gehalten. Bei einem großen Teil der erhobenen Vorwürfe habe sich die Staatsanwaltschaft ausschließlich auf die Angaben eines der Angeklagten gestützt, erklärten die Anwälte am Donnerstag vor dem Landgericht.
Urteil im Prozess um Lüneburger Drogenplantage steht bevor
Verwirrter Niederländer strandet im Kreis Schaumburg

Verwirrter Niederländer strandet im Kreis Schaumburg

Nienstädt - Ein 89 Jahre alter Niederländer ist nach einer Irrfahrt 230 Kilometer von zu Hause entfernt mit leerem Tank und beschädigtem Wagen im Kreis Schaumburg gestrandet.
Verwirrter Niederländer strandet im Kreis Schaumburg
Diebe erbeuten rund 140.000 Euro im Zoo Hannover

Diebe erbeuten rund 140.000 Euro im Zoo Hannover

Hannover - Schon lange ist bei einem Einbruch in der niedersächsischen Landeshauptstadt keine so große Summe Bargeld gestohlen worden. Getroffen hat es den Zoo Hannover. Die Ganoven müssen sich dort in der Gastronomie gut ausgekannt haben.
Diebe erbeuten rund 140.000 Euro im Zoo Hannover
Schon wieder Geldautomat gesprengt - 17. Fall im Emsland

Schon wieder Geldautomat gesprengt - 17. Fall im Emsland

Twist - Schon wieder haben im Emsland Kriminelle einen Geldautomaten gesprengt - es handelt sich um den 17. Fall dieser Art in der Region seit Sommer vergangenen Jahres. Zum dritten Mal schlugen die Räuber in der Nacht zum Donnerstag in der 10 000 Einwohner-Gemeinde Twist zu.
Schon wieder Geldautomat gesprengt - 17. Fall im Emsland
Hanebuth wartet weiter auf Anklage - Rockerszene im Umbruch

Hanebuth wartet weiter auf Anklage - Rockerszene im Umbruch

Hannover - Während Ex-Rockerboss Hanebuth in Spanien weiter auf eine Anklage wartet, bleibt die Szene in Niedersachsen in ständigem Wandel. Der Aflösung von Clubs stehen Neugründungen gegenüber. Zuletzt ermittelten die Fahnder vor allem wegen Drogenhandels gegen Rocker.
Hanebuth wartet weiter auf Anklage - Rockerszene im Umbruch
Neuer Landesstützpunkt soll Hospizarbeit stärken

Neuer Landesstützpunkt soll Hospizarbeit stärken

Hannover - Mehr als 15.000 Ehrenamtliche unterstützen in Niedersachsen Menschen in ihrer letzten Lebensphase. Mit Hilfe des Landes wurde jetzt eine Koordinierungsstelle eingerichtet. Sie will Sterbebegleitung auch vermehrt in Altenheimen etablieren.
Neuer Landesstützpunkt soll Hospizarbeit stärken
Unfallwagen schleudert gegen Fußgängerin

Unfallwagen schleudert gegen Fußgängerin

 Hannover - Ein Auto ist am Mittwoch bei einem Verkehrsunfall in Hannover um eine Ampel geschleudert und hat eine Fußgängerin schwer verletzt.
Unfallwagen schleudert gegen Fußgängerin
Lastwagenfahrer bei Auffahrunfall schwer verletzt

Lastwagenfahrer bei Auffahrunfall schwer verletzt

Osnabrück - Bei einem Auffahrunfall auf der Autobahn 1 zwischen Bramsche und Neuenkirchen-Vörden ist am Mittwoch ein Lastwagenfahrer schwer verletzt worden.
Lastwagenfahrer bei Auffahrunfall schwer verletzt