Ressortarchiv: Niedersachsen

Die Wirtschaftsaussichten in Niedersachsen sind weiter gut

Die Wirtschaftsaussichten in Niedersachsen sind weiter gut

Nahezu alle Branchen freuen sich über ein schnelles und robustes Wachstum. Das geht aus der aktuellen Konjunkturumfrage der Industrie- und Handelskammern hervor, die am Donnerstag in Hannover vorgestellt wurde. Für 2011 wird danach mit einem Wachstum von etwa 2 Prozent gerechnet.
Die Wirtschaftsaussichten in Niedersachsen sind weiter gut
Eisbären im Zoo Hannover

Eisbären im Zoo Hannover

Kennenlern-Rituale bei Eisbären sehen anders aus als bei Menschen: Im Zoo in Hannover trafen die beiden Bären „Nanuq“ und „Sprinter“ am Donnerstag das erste Mal direkt aufeinander. Im Hafenbecken der Kanadalandschaft „Yukon Bay“ gingen die dreijährigen Tiere zwar etwas raubeinig, aber kumpelhaft miteinander um.
Eisbären im Zoo Hannover
Eisbären auf Schnupperkurs im Zoo-Hafenbecken

Eisbären auf Schnupperkurs im Zoo-Hafenbecken

Hannover - Kennenlern-Rituale bei Eisbären sehen anders aus als bei Menschen: Im Zoo in Hannover trafen die beiden Bären „Nanuq“ und „Sprinter“ am Donnerstag das erste Mal direkt aufeinander.
Eisbären auf Schnupperkurs im Zoo-Hafenbecken
Keine Mehrheit für Kündigung

Keine Mehrheit für Kündigung

Niedersachsen - WOLFSBURG (dpa) · Die Stadtwerke Wolfsburg haben in der Affäre um eine angebliche Unterstützung von CDU-Wahlkämpfen in Niedersachsen die Entlassung des beschuldigten Vorstandschefs abgelehnt. Ein Antrag auf Verdachtskündigung des beurlaubten Markus Karp fand bei einer Krisensitzung des Aufsichtsrats gestern keine Mehrheit, es wurde aber ein Vertreter bestellt.
Keine Mehrheit für Kündigung

Schul-TÜV auf dem Prüfstand

Niedersachsen - CELLE (dpa) · Nach nur fünf Jahren hat der Schul-TÜV in Niedersachsen nach dem bisher bekannten Muster ausgedient. Zwar sagte Kultusminister Bernd Althusmann (CDU) vor rund 800 Direktoren in Celle: „Ich habe nicht vor, die Schulinspektion ganz abzuschaffen“. Die Qualitätsüberprüfung werde aber verändert und geschärft werden.
Schul-TÜV auf dem Prüfstand
Flugausfälle im Norden wegen Streiks in Spanien

Flugausfälle im Norden wegen Streiks in Spanien

Der eintägige Generalstreik in Spanien hat sich auch auf Fluggäste in Norddeutschland ausgewirkt. Es gab am Mittwoch Flugausfälle und Verspätungen. 20 Prozent der 10000 Fluggäste des Reisekonzerns TUI nach Spanien haben allerdings von dem gebührenfreien Angebot Gebrauch gemacht und ihre Flüge umgebucht.
Flugausfälle im Norden wegen Streiks in Spanien

Neue Ziele nach dem Absturz

Niedersachsen - ZEVEN/HAMBURG · Wenn man ein Auto aufknackt, ächzt und quietscht die Tür beim Öffnen. Aber nur manchmal. Ansonsten ist der Vorgang ziemlich schnell und geräuschlos. Tür auf, Navi raus, Tür zu. So haben sie es oft gemacht, sie wissen nicht einmal mehr wie oft – bevor der Ärger losging, und sie sich für ihr Tun verantworten mussten.
Neue Ziele nach dem Absturz
Minister drohte Verhaftung

Minister drohte Verhaftung

Niedersachsen - Von Martin Sommer (Eig. Ber.) · Er soll Niedersachsens Wirtschaft managen und ist nicht einmal in der Lage, eine Reise nach China zu organisieren: Landes-Wirtschaftsminister Jörg Bode (FDP) musste einen Dienst-Trip nach Fernost unterwegs abblasen, weil er kein gültiges Visum besaß. Am Flughafen Amsterdam war die Reise bereits beendet, berichtete Ministeriumssprecher Christian Budde gestern.
Minister drohte Verhaftung

„Kot d'Azur“ an der Nordsee

Niedersachsen - Von Irena GüttelWILHELMSHAVEN (dpa) · Im Sommer reiht sich am Südstrand von Wilhelmshaven ein Strandkorb an den anderen. Ausflügler flanieren auf der Promenade, Schwimmer planschen in den Fluten.
„Kot d'Azur“ an der Nordsee
Erstes Gipfeltreffen deutscher Apfel-Königinnen

Erstes Gipfeltreffen deutscher Apfel-Königinnen

Krebeck. Trotz Dauerregens haben sich am Montag vier Majestäten zum ersten Gipfeltreffen deutscher Apfel-Königinnen aus großen Anbauregionen getroffen. Dazu wählten sie das Dorf Krebeck im südniedersächsischen Eichsfeld, das für sich reklamiert, geografischer Mittelpunkt Deutschlands zu sein.
Erstes Gipfeltreffen deutscher Apfel-Königinnen
Fotograf an der Grenze zwischen Leben und Tod

Fotograf an der Grenze zwischen Leben und Tod

Der Fotograf Jürgen Ritter in seinem Büro in Barum bei Uelzen. Die deutsch-deutsche Grenze ist sein großes Thema - Jürgen Ritter wurde zu dem Fotografen der Mauer. Von ihrem Fall 1989 hatte er in der Dunkelkammer erfahren. Kurz zuvor war sein Foto-Buch mit dem prophetisch anmutenden Titel „Nicht alle Grenzen bleiben“ erschienen. Er hatte sich jeden Meter der Grenze erwandert und fast 50 000 Bilder geschossen.
Fotograf an der Grenze zwischen Leben und Tod
Fotograf an der Grenze zwischen Leben und Tod

Fotograf an der Grenze zwischen Leben und Tod

Niedersachsen -Von Peer Körner.  Spinner, Ewiggestriger und Held ist er genannt worden. Er hat sich jeden Meter der deutsch-deutschen Grenze erwandert und fast 50.000 Bilder geschossen. Damit hat sich Jürgen Ritter auch Feinde gemacht, nicht nur im Osten.
Fotograf an der Grenze zwischen Leben und Tod
IAA Nutzfahrzeuge 2010: Starke Stars 

IAA Nutzfahrzeuge 2010: Starke Stars 

Auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover (23.-30.9.2010) werden 272 Weltneuheiten vorgestellt, so viele wie noch nie. Die Hersteller zeigen dicke Brummis, die es in sich haben. 
IAA Nutzfahrzeuge 2010: Starke Stars 
Schausteller-Lkw verunglückt - Fahrer schwer verletzt

Schausteller-Lkw verunglückt - Fahrer schwer verletzt

Bersenbrück - Ein Schausteller ist am Samstag in Bersenbrück (Kreis Osnabrück) mit seinem Lastwagen in einen Graben gefahren und schwer verletzt worden.
Schausteller-Lkw verunglückt - Fahrer schwer verletzt
Streifzüge in die Geschichte der Unterwäsche

Streifzüge in die Geschichte der Unterwäsche

Peine - Nicht drüber, sondern drunter wirft das Peiner Kreismuseum einen Blick: „Alles, was sie hatte, war aus Watte“ heißt eine Ausstellung über Unterwäsche.
Streifzüge in die Geschichte der Unterwäsche
Tausende Stahlarbeiter schließen erste Warnstreikwelle ab

Tausende Stahlarbeiter schließen erste Warnstreikwelle ab

Bremen/Georgsmarienhütte - Tausende Stahlarbeiter haben am Freitag in der nordwestdeutschen Stahlindustrie zum Ende einer dreitägigen Warnstreikwelle Druck auf die Arbeitgeber gemacht.
Tausende Stahlarbeiter schließen erste Warnstreikwelle ab
Bürger für Rückkehr zu alten Kennzeichen

Bürger für Rückkehr zu alten Kennzeichen

Hannover - 73 Prozent der Deutschen haben sich bei einer Befragung der Hochschule Heilbronn für eine Rückkehr zu früheren Nummernschildern ausgesprochen. Das niedersächsische Verkehrsministerium denkt da jedoch anders.
Bürger für Rückkehr zu alten Kennzeichen
Dodenhof feiert seinen 100. Geburtstag

Dodenhof feiert seinen 100. Geburtstag

Posthausen - Von Manfred Brodt· Mittlerweile handelt es sich um Norddeutschlands größtes Einkaufszentrum. Gestern Abend feierte das Familienunternehmen Dodenhof in Posthausen (Landkreis Verden) in großem festlichen Rahmen seinen 100. Geburtstag.
Dodenhof feiert seinen 100. Geburtstag
Regionalzug prallt auf Lastwagen - mehrere Verletzte

Regionalzug prallt auf Lastwagen - mehrere Verletzte

Westerweyhe - Mindestens sechs Fahrgäste und der Zugführer sind beim Zusammenstoß ihrer Regionalbahn mit einem Lastwagen in Niedersachsen verletzt worden.
Regionalzug prallt auf Lastwagen - mehrere Verletzte
Vorratsdatenspeicherung: Minister machen Druck

Vorratsdatenspeicherung: Minister machen Druck

Hannover - Seit sieben Monaten liegt die Vorratsdatenspeicherung auf Eis - jetzt machen Niedersachsens Innenminister Uwe Schünemann und Justizminister Bernd Busemann (beide CDU) Druck auf Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP).
Vorratsdatenspeicherung: Minister machen Druck
Kündigung der Metronom-Chefs unwirksam

Kündigung der Metronom-Chefs unwirksam

Lüneburg/Uelzen - Die fristlose Entlassung der beiden Geschäftsführer der Metronom Eisenbahngesellschaft GmbH im April war nicht gerechtfertigt.
Kündigung der Metronom-Chefs unwirksam
Peta erhebt neue Vorwürfe gegen Grotelüschen

Peta erhebt neue Vorwürfe gegen Grotelüschen

Hannover - Seit fast zwei Monaten begleiten Niedersachsens Agrarministerin Grotelüschen Vorwürfe wegen möglicher Tierquälerei von Mastputen auf Schritt und Tritt. Jetzt legen die Tierschützer von Peta mit neuen Videos nach und erheben erneut schwere Vorwürfe gegen die Ministerin.
Peta erhebt neue Vorwürfe gegen Grotelüschen
Mord-Anklage gegen Stiefvater von Julian

Mord-Anklage gegen Stiefvater von Julian

Hildesheim/Delligsen - Einen Monat nach dem grausamen Tod des fünfjährigen Julian im Weserbergland hat die Staatsanwaltschaft Mordanklage gegen den 26 Jahre alten Stiefvater erhoben.
Mord-Anklage gegen Stiefvater von Julian
Passagierzug fährt in umgerissene Oberleitung

Passagierzug fährt in umgerissene Oberleitung

Bremen/Hamburg - Ein Passagierzug ist am Mittwochmittag bei Harburg in einen umgerissenen Oberleitungsmast gefahren.
Passagierzug fährt in umgerissene Oberleitung
Brunftzeit in Niedersachsens Wäldern beginnt

Brunftzeit in Niedersachsens Wäldern beginnt

Braunschweig - In Niedersachsens Wäldern hat die Brunftzeit der Hirsche begonnen. „Das ist derzeit voll im Gang“, sagte der Sprecher der niedersächsischen Landesforsten, Stefan Fenner, am Mittwoch in Braunschweig. „Der Rothirsch schreit vor allem abends und morgens.“
Brunftzeit in Niedersachsens Wäldern beginnt
Stadt Northeim baut jede vierte Stelle ab

Stadt Northeim baut jede vierte Stelle ab

Northeim - Mit einem drastischen Abbau von Stellen reagiert die Stadt Northeim auf die anhaltende Finanzmisere.
Stadt Northeim baut jede vierte Stelle ab
McAllister warnt CDU vor Rechtsruck

McAllister warnt CDU vor Rechtsruck

Kloster Banz - Der niedersächsische Ministerpräsident David MacAllister (CDU) warnt die Union vor einem Rechtsrutsch. „Die Union ist klug beraten, Volkspartei der Mitte zu bleiben und von der Mitte aus nach rechts zu integrieren“, sagte MacAllister am Mittwoch im oberfränkischen Kloster Banz.
McAllister warnt CDU vor Rechtsruck
Oktoberfest: Niedersachse stirbt nach Bierzelt-Besuch

Oktoberfest: Niedersachse stirbt nach Bierzelt-Besuch

München - Die Jubiläums-Wiesn in München hat ein Todesopfer zu beklagen: Ein 72 Jahre alter Oktoberfest-Besucher aus Niedersachsen ist im Krankenhaus gestorben. Das teilte die Polizei am Dienstag mit.
Oktoberfest: Niedersachse stirbt nach Bierzelt-Besuch
Gorleben: Weitererkundung beginnt am 1. Oktober

Gorleben: Weitererkundung beginnt am 1. Oktober

Hannover - Ungeachtet des anhaltenden Protestes wird der Salzstock Gorleben von Oktober an als einziger Standort in Deutschland wieder auf seine Eignung als Atommüllendlager erkundet. Nach zehn Jahren Pause können die Untersuchungen unter Tage weitergehen. Das Land Niedersachsen erteilte amDienstag in Hannover dafür die Genehmigung.
Gorleben: Weitererkundung beginnt am 1. Oktober
Protestaktionen an Castor-Transportstrecken geplant

Protestaktionen an Castor-Transportstrecken geplant

Hannover - Atomkraftgegner wollen am 23. Oktober in ganz Deutschland entlang von Castor-Transportstrecken gegen die hoch radioaktive Fracht protestieren.
Protestaktionen an Castor-Transportstrecken geplant
Niedersachsen zahlten knapp eine Milliarde Euro Praxisgebühr

Niedersachsen zahlten knapp eine Milliarde Euro Praxisgebühr

Hannover - Die Ärzte in Niedersachsen haben seit der Einführung der Praxisgebühr 2004 knapp eine Milliarde Euro von ihren Patienten für die gesetzlichen Krankenkassen eingenommen.
Niedersachsen zahlten knapp eine Milliarde Euro Praxisgebühr
Busemann diskutiert mit schweren Jungs

Busemann diskutiert mit schweren Jungs

Niedersachsen - Von Marco HademCELLE (dpa) · Die Welt von Klaus J. ist klein: Ein Bett, ein Stuhl, ein Regal mit Büchern, eine Kaffeemaschine, ein kleiner Fernseher, ein Aschenbecher und hinter der Tür ein Metall-Klo und ein kleines Waschbecken.
Busemann diskutiert mit schweren Jungs

Explosionsursache im Feuerwerksdepot noch unklar

Lahn - Die Ursache einer Explosion in einem Feuerwerksdepot im emsländischen Lahn ist noch nicht geklärt. Zwar hätten Experten inzwischen den ausgebrannten Bunker besichtigt, es sollen in den nächsten Tagen aber weitere Brandsachverständige das Gebäude untersuchen, sagte ein Polizeisprecher am Montag.
Explosionsursache im Feuerwerksdepot noch unklar
Schmugglerbande betrügt Staat um Millionen

Schmugglerbande betrügt Staat um Millionen

Stade - Über Jahre soll eine Bande Kleidung und Schuhe im großen Stil nach Deutschland geschmuggelt haben. Dadurch entstand dem Staat ein Schaden von rund 17 Millionen Euro.
Schmugglerbande betrügt Staat um Millionen
Verband fordert mehr Geld für Lehramtsanwärter

Verband fordert mehr Geld für Lehramtsanwärter

Hannover - Der Verband Bildung und Erziehung (VBE) hat mehr Geld für Lehramtsanwärter gefordert. Die Bezüge der knapp 6000 angehenden Lehrerinnen und Lehrer deckten nicht einmal den Grundbedarf ab.
Verband fordert mehr Geld für Lehramtsanwärter
Zwölfjähriger greift Mutter mit Messer an

Zwölfjähriger greift Mutter mit Messer an

Hannover - Nach einem Streit um den Schulbesuch hat am Montag ein Zwölfjähriger in Hannover seine Mutter mit einem Messer angegriffen. Die 36-Jährige sei mit oberflächlichen Schnittverletzungen an Kopf und Nacken in ein Krankenhaus gebracht worden, sagt ein Polizeisprecher. Kurze Zeit später konnte sie wieder entlassen werden.
Zwölfjähriger greift Mutter mit Messer an
Tausende Schützen bei Umzug in Vechta

Tausende Schützen bei Umzug in Vechta

Vechta - Tausende Schützen sind am Sonntag bei einem farbenfrohen Festumzug durch die Innenstadt Vechtas gezogen. Der Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften (BHDS) feierte am Wochenende sein Bundesfest in der Kreisstadt.
Tausende Schützen bei Umzug in Vechta
Schützenumzug in Vechta

Schützenumzug in Vechta

Tausende Schützen sind am Sonntag bei einem farbenfrohen Festumzug durch die Innenstadt Vechtas gezogen. Der Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften (BHDS) feierte am Wochenende sein Bundesfest in der Kreisstadt.
Schützenumzug in Vechta

Nachbarn tragen Streit mit Motorsäge aus

Peine. Bei einem Nachbarschaftsstreit in Peine ist eine Frau am Samstag mit einer laufenden Motorsäge auf ihre Kontrahentin losgegangen. Zunächst hatte ihr Mann die Beamten gerufen, weil der Nachbar abends mit einer Rüttelplatte begann zu arbeiten, teilte die Polizei mit.
Nachbarn tragen Streit mit Motorsäge aus
Integrationsprojekt für Imame startet in Niedersachsen

Integrationsprojekt für Imame startet in Niedersachsen

Göttingen - In Niedersachsen startet Ende September ein Integrationsprojekt für türkische Imame. Die von den Religionsbehörden der Türkei für mehrere Jahre nach Deutschland geschickten Vorbeter sollen vor Start ihrer Arbeit in den Moscheen Deutschkurse und landeskundlichen Unterricht erhalten, teilte das Goethe-Institut in Göttingen am Samstag mit.
Integrationsprojekt für Imame startet in Niedersachsen
Drastische Zunahme von Pilzvergiftungen

Drastische Zunahme von Pilzvergiftungen

Göttingen - Die Zahl der Pilzvergiftungen ist nach Feststellungen des Giftinformationszentrums (GIZ-Nord) in Göttingen in diesem Jahr stark gestiegen.
Drastische Zunahme von Pilzvergiftungen
Strafanzeigen: Grotelüschen steht neuer Ärger ins Haus

Strafanzeigen: Grotelüschen steht neuer Ärger ins Haus

Oldenburg - Neues Kapitel im Streit um Niedersachsens Landwirtschaftsministerin Astrid Grotelüschen: Verschiedene Tierschutzorganisationen haben gegen die CDU-Ministerin, ihren Mann Garlich und den familieneigenen Putenmastbetrieb Strafanzeige wegen des Vorwurfes der Tierquälerei gestellt.
Strafanzeigen: Grotelüschen steht neuer Ärger ins Haus
Uni Göttingen an NASA-Sonnenmission beteiligt

Uni Göttingen an NASA-Sonnenmission beteiligt

Göttingen - Wissenschaftler der Universität Göttingen sind an der ersten Sonnen-Mission der NASA beteiligt. Wenn die US-Raumfahrtbehörde spätestens im Jahr 2018 die Raumsonde „Solar Probe Plus“ auf den rund 150 Millionen Kilometer weiten Weg zur Sonne schickt, soll sich auch Technik an Bord befinden, die vom Institut für Astrophysik entwickelt wurde.
Uni Göttingen an NASA-Sonnenmission beteiligt
Missbrauch: Minister lässt Altfälle aufarbeiten

Missbrauch: Minister lässt Altfälle aufarbeiten

Hannover - Kultusminister Bernd Althusmann (CDU) will jetzt alle Fälle erneut untersuchen, in denen Lehrer in Niedersachsen seit 2008 wegen sexuellen Grenzüberschreitungen im Fokus standen.
Missbrauch: Minister lässt Altfälle aufarbeiten
Mädchen monatelang missbraucht: Fast fünf Jahre Haft

Mädchen monatelang missbraucht: Fast fünf Jahre Haft

Braunschweig  - Wegen monatelanger Vergewaltigung und Misshandlung einer Jugendlichen ist ein Mann aus Bad Harzburg für fast fünf Jahre hinter Gitter geschickt worden.
Mädchen monatelang missbraucht: Fast fünf Jahre Haft
300 Atom-Gegner demonstrieren friedlich in Gorleben

300 Atom-Gegner demonstrieren friedlich in Gorleben

Gorleben - Etwa 300 Atom-Gegner haben am Donnerstag vor der Einfahrt zum Salzstock in Gorleben gegen die Weitererkundung des Bergwerks als mögliches Atommüll-Endlager demonstriert.
300 Atom-Gegner demonstrieren friedlich in Gorleben
Streit um Lehrerin: Eltern lassen Kinder zu Hause

Streit um Lehrerin: Eltern lassen Kinder zu Hause

Bramsche - Aus Protest gegen den angeblich rabiaten Unterrichtsstil einer Lehrerin an einer Grundschule bei Bramsche bei Osnabrück behalten Eltern ihre Kinder zu Hause.
Streit um Lehrerin: Eltern lassen Kinder zu Hause
Gericht: Auf Fleischbehandlung hinweisen

Gericht: Auf Fleischbehandlung hinweisen

Lüneburg - Bei unverpacktem Frischfleisch müssen Kunden an den Ladentheken auf eine vorherige Behandlung der Ware hingewiesen werden. Dies teilte das Niedersächsische Oberverwaltungsgericht am Donnerstag in Lüneburg mit.
Gericht: Auf Fleischbehandlung hinweisen
Nach Missbrauch: Lehrer wird in Verwaltung versetzt

Nach Missbrauch: Lehrer wird in Verwaltung versetzt

Hannover - Ein wegen des sexuellen Missbrauchs einer Schülerin vorbestrafter Lehrer aus Niedersachsen darf nun doch keine Kinder mehr unterrichten. Der Beamte werde bereits an diesem Freitag in die Schulverwaltung versetzt, sagte eine Sprecherin des Kultusministeriums am Mittwoch in Hannover. Er werde zudem ab sofort nicht weiter unterrichten.
Nach Missbrauch: Lehrer wird in Verwaltung versetzt
Neuer Betreiber für Outlet Center gesucht

Neuer Betreiber für Outlet Center gesucht

Soltau/Ulm - Für das geplante Fabrikverkaufszentrum FOC in der Lüneburger Heide suchen die Investoren einen neuen Betreiber. Das meldete die Mutschler-Gruppe am Mittwoch in Ulm.
Neuer Betreiber für Outlet Center gesucht