Quote sinkt auf 5,8 Prozent

Arbeitslosenzahl sinkt im Februar in Niedersachsen

Hannover - Niedersachsens Job-Markt profitiert im Februar trotz Winterwetters von den Vorboten der Frühjahrsbelebung. 247.390 Menschen hatten in dem Monat keinen Job.

Das sind 1,2 Prozent weniger als im Januar und 6,1 Prozent weniger als vor einem Jahr, wie die Bundesagentur für Arbeit am Mittwoch bekanntgab. Im Vergleich zum Vormonat sank die Arbeitslosenquote um 0,1 Prozentpunkte auf 5,8 Prozent. 

Wegen des demografischen Wandels stünden dem Arbeitsmarkt immer weniger junge Menschen zur Verfügung, warnte Niedersachsens Agenturchefin Bärbel Höltzen-Schoh. 40.751 Ausbildungssuchende hätten sich bis Februar gemeldet - 3,4 Prozent weniger als vor einem Jahr.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Skurrile und verrückte Museen rund um Sex und Erotik

Skurrile und verrückte Museen rund um Sex und Erotik

Auch zehn Tage nach "Florence": Ganze Wohnviertel überflutet

Auch zehn Tage nach "Florence": Ganze Wohnviertel überflutet

Kardinal Marx: Kirche braucht einen Neuanfang

Kardinal Marx: Kirche braucht einen Neuanfang

So fies schummeln Reiseanbieter auf ihren Fotos

So fies schummeln Reiseanbieter auf ihren Fotos

Meistgelesene Artikel

Ministerium: Nachhaltige Schäden durch Moorbrand zu erwarten

Ministerium: Nachhaltige Schäden durch Moorbrand zu erwarten

Moorbrand in Meppen: Fragen und Antworten 

Moorbrand in Meppen: Fragen und Antworten 

16-Jähriger stirbt beim Überqueren eines Gleisbetts in Lunestedt

16-Jähriger stirbt beim Überqueren eines Gleisbetts in Lunestedt

Todesfalle Smartphone: Kontrollen an etwa 300 Orten in Niedersachsen

Todesfalle Smartphone: Kontrollen an etwa 300 Orten in Niedersachsen

Kommentare