Leichenfund auf Klinikgelände gibt Polizei Rätsel auf

+
Ermittler stehen in Göttingen auf dem Gelände der Universitätsklinik in einem abgesperrten Bereich.

Göttingen - Arbeiter haben am Donnerstagvormittag auf dem Gelände der Göttinger Universitätsmedizin eine Leiche entdeckt. Der bisher nicht identifizierte Leichnam liege in einem etwa drei Meter tiefen Schacht, sagte Polizeisprecherin Jasmin Kaatz.

Die Leiche sei geborgen und zur Untersuchung in die Göttinger Rechtsmedizin gebracht worden. Der Leichnam befinde sich in einem sehr schlechten Zustand und sei stark verschmutzt, sagte Kaatz. Zunächst stand deshalb noch nicht einmal fest, ob es sich um einen Mann oder eine Frau handelt. Auch die Todesursache sei noch völlig unklar, sagte Kaatz. Die Polizei ermittele in alle Richtungen. Die Behörden haben den Leichenfundort gesichert und das Gelände abgesperrt. Der Schacht war nach Angaben der Polizei bereits vor mehreren Wochen im Zusammenhang mit Arbeiten an Wasserrohren gegraben worden. Die Baustelle hatte seither geruht. Als die Arbeiten am Donnerstag fortgesetzt werden sollten, wurde die Leiche entdeckt.

dpa

Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Wuff! Der optimale Campingbus für Bello

Wuff! Der optimale Campingbus für Bello

Mindestens 32 Tote bei Absturz eines Fracht-Jumbos

Mindestens 32 Tote bei Absturz eines Fracht-Jumbos

Meistgelesene Artikel

Dreijähriger parkt Bobbycar falsch: Schokolade als Strafe

Dreijähriger parkt Bobbycar falsch: Schokolade als Strafe

Tierische Inventur im Zoo Hannover: Giraffe Juji ist die Größte

Tierische Inventur im Zoo Hannover: Giraffe Juji ist die Größte

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Messerangriff am Hauptbahnhof in Hannover: Zwei Verletzte

Messerangriff am Hauptbahnhof in Hannover: Zwei Verletzte

Kommentare