Arbeiter bei Explosion in Chemiewerk schwer verletzt

Harlingerode - Bei einer Explosion in einem Chemiewerk im Kreis Goslar ist am Freitag ein Mann lebensgefährlich verletzt worden.

Der Arbeiter wurde mit schweren Verbrennungen ins Krankenhaus gebracht. Nach den bisherigen Ermittlungen war ein mit flüssigem Zink befüllter Vakuumofen explodiert. Die Ursache konnte die Polizei nicht nennen. Die Schadenshöhe beträgt rund 500 000 Euro.

Polizeimeldung

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Schützenfest in Twistringen am Sonntag

Schützenfest in Twistringen am Sonntag

Schützenfest in Twistringen am Montag

Schützenfest in Twistringen am Montag

Sarah Köhler holt Silber - Wellbrock enttäuscht

Sarah Köhler holt Silber - Wellbrock enttäuscht

100 Tage vor dem Brexit: Boris Johnson wird neuer Premier

100 Tage vor dem Brexit: Boris Johnson wird neuer Premier

Meistgelesene Artikel

Deichbrand Festival: Obduktion der toten 26-Jährigen schließt Fremdverschulden aus

Deichbrand Festival: Obduktion der toten 26-Jährigen schließt Fremdverschulden aus

Bis zu 39 Grad am Donnerstag: Hitze erreicht den Norden

Bis zu 39 Grad am Donnerstag: Hitze erreicht den Norden

Unfallursache im Kreisverkehr: Vorbeifahrende Dinosaurier

Unfallursache im Kreisverkehr: Vorbeifahrende Dinosaurier

Polizist hat 14-Jährige sexuell missbraucht - Opfer erhält 1500 Euro

Polizist hat 14-Jährige sexuell missbraucht - Opfer erhält 1500 Euro

Kommentare